Call of Duty Modern Warfare – Leak verrät erste Details zum Shooter

.News

Seit längerer Zeit kursieren Gerüchte im Internet, laut denen die Entwickler von Infinity Ward an einem Call of Duty Modern Warfare 4 arbeiten. Einem aktuellen Leak zufolge können wir allerdings die “4” aus dem Titel streichen. Darüber hinaus sind weitere, vermeintliche Details bekannt.

In diesem Jahr sollen wir uns auf ein Call of Duty Modern Warfare einstellen können, das in wenigen Tagen enthüllt werden soll.

Die Grundlage für die neuesten Informationen zum diesjährigen Call of Duty Ableger stellt ein Tweet auf Twitter dar. Wie der Nutzer LongSensation erklärt, hört der Ableger auf die Bezeichnung Call of Duty Modern Warfare. Laut seinen Aussagen handelt es sich dabei um keinen Scherz, was man zunächst vermuten könnte. Immerhin gab es einen derartigen Titel bereits vor einigen Jahren. Allerdings verfügt dieser über einen kleinen Unterschied. Der Shooter aus dem Jahr 2007 heißt Call of Duty 4: Modern Warfare.

Unmittelbar nach der Veröffentlichung des Tweet meldete sich Jason Schreier, ein gut vernetzter Redakteur bei Kotaku, zu Wort und bestätigte das Gerücht. Wir sollen uns tatsächlich auf ein Call of Duty Modern Warfare einstellen können. Da eine offizielle Bestätigung seitens Infinity Ward oder Activision nicht vorliegt, ist die gesamte Angelegenheit aber weiterhin als Gerücht zu betrachten. Für den Wahrheitsgehalt spricht allerdings die Behauptung, dass der Titel seit einigen Tagen mehreren YouTubern und Streamern hinter verschlossenen Türen gezeigt werden soll.

Im Rahmen einer Investorenkonferenz (zu den Ergebnissen) hat Activision aber jüngst bekannt gegeben, dass die Enthüllung des diesjährigen Shooter-Ablegers im aktuellen Quartal erfolgt. Demnach müsste es spätestens bis Ende Juni soweit sein. In Anbetracht der bevorstehenden E3 in Los Angeles geht man seit geraumer Zeit von einer ersten Präsentation im Mai aus. Anlässlich der neuesten Gerüchte hat sich ebenfalls Eurogamer zu Wort gemeldet (zur Quelle). Über einem anonymen Informationen sollen die Kollegen erfahren haben, dass die Verantwortlichen die weltweite Enthüllung für den kommenden Donnerstag, den 30. Mai angesetzt haben.

Mehrere Änderungen geplant

Neben einem Trailer sollen wir uns zudem über zahlreiche Informationen freuen dürfen. Call of Duty Modern Warfare spiele in der heutigen Zeit und thematisiere modernen Terrorismus. An dieser Stelle ist fraglich, ob es sich eher um Terror im Sinne des IS dreht oder ob eher Cyberangriffe im Mittelpunkt stehen. Des Weiteren wollen die Verantwortlichen einen sanften Neustart durchführen. Auch in dieser Hinsicht ist derzeit wenig bekannt. Zusammenfassend solle es aber mehrere Änderungen geben, wovon nicht nur die Reihe, sondern auch die Community profitieren soll.

Sobald wir mehr wissen, melden wir uns erneut bei euch. In der Zwischenzeit können wir euch einen Blick in Call of Duty Black Ops 4 empfehlen. Nach dem letzten Update ist es möglich, alle DLC-Karten zu spielen, ohne sie gekauft zu haben (weitere Details).

Teilen
Tagged

Kommentar verfassen