Call of Duty Black Ops 4 – Preload ab sofort möglich

Morgen erscheint mit Call of Duty Black Ops 4 ein neuer Ableger der Videospielreihe. Da sich die Spieler wieder auf mehrere Gigabyte einstellen müssen, steht ab sofort ein Preload zur Verfügung, um pünktlich starten zu können.

Call of Duty Black Ops 4 - Preload ab sofort möglich

Seit mehreren Stunden kann der Preload von Call of Duty Black Ops 4 gestartet werden. Da der kommende Shooter über einen Day One Patch mit einer Größe von 55 Gigabyte verfügt, ist es dringend zu empfehlen, die entsprechenden Daten bereits herunterzuladen. Vorausgesetzt ihr schließt den Preload erfolgreich hab, könnt ihr ab morgen pünktlich zum Release loslegen. Die Verantwortlichen schalten dann alle drei Teile von Call of Duty Black Ops 4 frei. Im Detail handelt es sich um den Multiplayer, den Battle Royale Modus Blackout und den beliebten Zombie Modus. Auf eine Singleplayer Kampagne verzichtet die Reihe in diesem Jahr erstmals.

Auch wenn ihr euch für die physische Version von Call of Duty Black Ops 4 entschieden habt und ein Preload somit nicht nötig ist, solltet ihr entsprechenden Speicherplatz einplanen. Für diese Version müssen mindestens 112 Gigabyte auf der Festplatte frei sein. Wenn ihr Lust auf den Zombie Modus habt, können wir euch übrigens einen brandneuen Trailer empfehlen. Diesen findet ihr in einem separaten Artikel. Klickt einfach hier und wir leiten euch direkt weiter.

 

Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere