Black Ops 4 – Russische Version von Nuketown ab heute verfügbar

Wer über Call of Duty Black Ops spricht, erwähnt irgendwann auch die Karte Nuketown. Der Klassiker feiert heute sein erneutes Comeback und ist fortan in der PlayStation 4 Version von Call of Duty Black Ops 4 verfügbar.

Black Ops 4 - Russische Version von Nuketown ab heute verfügbar

Erst kürzlich haben die verantwortlichen Entwickler von Treyarch angekündigt, die beliebte Karte Nuketown in den Multiplayer von Call of Duty Black Ops 4 zu integrieren. Bereits zu diesem Zeitpunkt hat man betont, dass zunächst ausschließlich die Spieler auf der PlayStation 4 in den Genuss des neuen Inhaltes kommen.

Wie ein neuer Trailer bestätigt, haben die Verantwortlichen ihr Wort gehalten. Ab heute wird die neue Karte zur Verfügung stehen. Interessant ist vor allem das Design. Selbstverständlich ist der grundlegende Aufbau von Nuketown mit dem Original identisch. Allerdings wurde die Optik überarbeitet. So finden sich die Black Ops 4 Spieler auf der russischen Version der Karte wieder. Wie das im Detail aussieht, verrät der bereits angesprochene Trailer. Diesen findet ihr unterhalb der Meldung.

Wenn ihr übrigens aktiv daran arbeitet, die einzelnen Ränge im Schwarzmarkt freizuschalten, könnte euch ein anderer Artikel interessieren. Ein Spieler hat getestet, wie viel Geld man in den Shooter investieren muss, um alle Inhalte freizuschalten. Das Ergebnis ist beeindruckend und beunruhigend zugleich. Mehr Details findet ihr hier.

Dieses Video ansehen auf YouTube.

 

Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere