Bungie lässt sich Markennamen schützen

Der Entwickler Bungie ist bekannt für die Halo und die Destiny-Reihe. Nun hat sich der Entwickler den Markennamen “Matter” schützen lassen. Deutet das auf ein neues Projekt hin?

 

Neben dem neuen Markennamen “Matter”, wurde von Bungie auch ein Logo veröffentlicht. Dieses erscheint sehr farbenfroh. Aus diesem Grund ist wohl davon auszugehen, dass damit keine Destiny-Erweiterung gemeint ist, da die Destiny-Logos eher düster gehalten sind.

Um was es sich jedoch bei dem Spiel handelt, ist noch nicht bekannt und auch Bungie hält sich noch bedeckt.

 

China als Partner

Im Juni 2018 ist der Entwickler Bungie mit dem chinesischen Unternehmen NetEase eine Partnerschaft eingegangen. Ziel ist wohl die Erschließung des chinesischen Marktes. Diese Tatsache deutet auf ein vollkommen neues Spiel hin, denn “Matter” könnte dafür gedacht sein.

Destiny soll dieser Deal nicht beeinflussen, denn für die Arbeit in China ist ein zweites Team abgestellt worden. NetEase soll Bungie desweiteren helfen in den mobile Markt einzusteigen. Das chinesische Unternehmen vertreibt unter anderem Titel von Blizzard Entertainment.

Was würdet Ihr euch von Bungie wünschen?

 

Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwei × drei =

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere