Borderlands 3 – Kampagne beschäftigt wieder etliche Stunden

Auf wie viele Stunden an Spielzeit kann man sich beim kommenden Loot-Shooter Borderlands 3 einstellen? Diese Fragen haben die Verantwortlichen zumindest ansatzweise anlässlich des Gameplay-Enthüllungs-Events verraten.

Im Rahmen der Gameplay-Enthüllung haben die Entwickler von Borderlands 3 verraten, wie viel Spielstunden die Kampagne umfasst.

Spieler der Borderlands Reihe haben sich bereits an unzählige Spielstunden gewöhnt. Auch beim kommenden Borderlands 3 wird es nicht anders sein. Wie die Entwickler bekannt gegeben haben, umfasst die Kampagne des Loot-Shooters ca. 30 Spielstunden. Nebenmissionen sowie andere Aktivitäten hat man hierbei nicht berücksichtigt, sodass sich die Spielzeit durchaus verdoppeln kann. Es ist zudem denkbar, dass es wieder spezielle Modi geben wird, die einen Anreiz schaffen, den Titel erneut durchzuspielen.

Wie veröffentlichtes Gameplay zeigt, besteht eine Aktivität darin, verschiedene Teile von Claptrap-Einheiten zu sammeln. Diese nutzt der durchgeknallte Roboter, um sich eine Freundin zu bauen. Ein weiteres Beispiel, die für Beschäftigung sorgen, sind zudem die zahlreicheren Herausforderungen, die erneut enthalten sind. Durch das Töten von bestimmten Gegner erhalten wir sicherlich wieder sogenannte Badass-Token, die wir für Verbesserungen einlösen können.

Wie gut Borderlands 3 wird, erfahren wir spätestens am 13. September 2019. Dann erscheint eine passende Version für die PlayStation 4. In einem kürzlich veröffentlichten Artikel haben wir euch die wichtigsten Neuerungen aufgearbeitet, die bislang bekannt sind. Dazu zählt beispielsweise ein besonderes Level-System, wenn man mit Freunden zusammenspielt. Klickt einfach hier und wir leiten euch direkt weiter. Die offizielle Seite zum Spiel findet ihr hier.

Teilen

Kommentar verfassen