Borderlands 3 – Hunderte Streamer zeigen Gameplay-Material

.News

Nach einem offiziellen Trailer kommen wir morgen Abend in den Genuss erstes Gameplay-Material von Borderlands 3 zu bestaunen. Wie die Entwickler angekündigt haben, werden hunderte Streamer auf Twitch den kommenden Loot-Shooter zocken.

Die Gameplay-Enthüllung von Borderlands 3 scheint größer als gedacht zu sein. Es gibt allerhand spannende Dinge. Weitere Details im Artikel.

Mit der Hilfe eines Newsbeitrags haben die Verantwortlichen auf der offiziellen Seite nochmals auf das bevorstehende Gameplay-Reveal-Event aufmerksam gemacht. Am 1. Mai ab 19 Uhr sollen wir auf Twitch zahlreiche Gameplay-Eindrücke von Borderlands 3 zu Gesicht bekommt. Im besagten Beitrag ist von hunderte der wichtigsten Streamer die Rede.

“Bald findet der weltweite Borderlands 3-Gameplay-Reveal statt, bei der hunderte der wichtigsten Streamer Borderlands 3 spielen und streamen werden, und wir freuen uns, ankündigen zu können, dass die offizielle Borderlands 3 ECHOcast-Twitch-Erweiterung als Teil dieses Erlebnisses ihren Einstand feiert.”

Bei der ECHOcast-Twitch-Erweiterung handelt es sich um eine Möglichkeit, sich jederzeit durch die Ausrüstung des jeweiligen Streamers zu klicken. Während der Live-Übertragung können wir also einen noch genaueren Blick auf die zahlreichen Waffen und Gegenstände von Borderlands 3 werfen. Außerdem kann man sich erste Items sichern, die pünktlich zum Release des Loot-Shooters über den persönlichen Account zugänglich sind. Hierfür ist ein SHiFT- und ein Twitch-Konto notwendig, die man verknüpfen muss. Ausführliche Informationen findet ihr im angesprochenen Newsbeitrag. Zudem verrät das folgende Video mehr zur besonderen Twitch-Erweiterung.

Borderlands 3 erscheint am 13. September 2019 unter anderem für die PlayStation 4. Für weitere Details zum durchgeknallten Loot-Shooter empfehlen wir euch unsere Themenseite. Klickt einfach hier und wir leiten euch direkt weiter.

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Entwickler verzichten auf bekanntes Element

Bereits vor einigen Tagen hat Randy Pitchford via Twitter bekannt gegeben, dass man beim kommenden Titel auf ein bekanntes Element verzichtet. Allerdings haben die Entwickler eine Alternative im Gepäck. Über das soziale Netzwerk hat ein Fan gefragt, ob wir uns im kommenden Borderlands 3 erneut über Slag als Element freuen können oder ob es eher in Richtung Borderlands 1 geht. Innerhalb kürzester Zeit hat sich Randy Pitchford zu diesem Thema geäußert. So bestätigt der CEO von Entwickler Gearbox Software, dass es kein Slag in Borderlands 3 gibt. Als Entschädigung können sich die Spieler allerdings auf einen neuen Schadenstyp einstellen. Dieser wird zwar nicht genauer benannt, soll aber einem nuklearen Strahlungseffekt ähneln.

 

Teilen
Tagged

Kommentar verfassen