Borderlands 3 – Funktion kann Streit um Loot verhindern

Wie man inzwischen weiß, erscheint am 13. September 2019 mit Borderlands 3 ein brandneuer Ableger der durchgeknallten Reihe. Sollte man die vergangenen Teile gespielt haben, war man sicherlich mit einigen Streitigkeiten aufgrund der Lootverteilung konfrontiert. Eine neue Funktion soll Abhilfe schaffen.

Borderlands 3 - Funktion kann Streit um Loot verhindern

Borderlands 3 ist ein Loot-Shooter, den man mit bis zu drei anderen Spielern zocken kann. In den vergangenen Teilen war man allerdings mit dem Problem konfrontiert, dass die Mitstreiter wertvollen Loot vor der Nase wegschnappen. Beim kommenden Titel soll eine neue Funktion derartige Probleme aus der Welt schaffen. Laut Angaben der Entwickler soll jeder persönlichen Loot beim Abschließen von Herausforderungen und Töten von Gegnern. Interessant ist vor allem der letzte Punkt. Aktuell lassen die Gegner nämlich Waffen, Granaten und weitere Gegenstände fallen. Wer diese als erstes einsammelt, bekommt sie auch. Die neue Funktion scheint dies also zu verhindern.

Kleine Umfrage: Wir wollen PlayStationInfo verbessern und brauchen daher deine Hilfe!

Wie das genau funktioniert, ist aktuell noch unklar. Dafür wissen wir bereits, dass die Funktion nicht immer aktiviert sein muss. Die Spieler können selbst entscheiden, ob sie aktiviert oder auch deaktiviert ist. Es entsteht also eine gewisse Freiheit. Aber wie bereits gesagt, können wir im Moment keine detaillierten Informationen mit euch teilen. Sobald diese vorliegen, melden wir uns aber umgehend erneut bei euch. In der Zwischenzeit können wir euch den neuesten Trailer zu Borderlands 3 empfehlen. Diesen findet ihr in den folgenden Zeilen.

Dieses Video ansehen auf YouTube.
Teilen

Kommentar verfassen