Mit Borderlands 3 kommt endlich eine Fortsetzung des verrückten Franchise. Doch kann der Loot-Shooter heutzutage überhaupt noch überzeugen?

Borderlands 3 – Entwickler verzichten auf bekanntes Element

.News

Bereits vor einigen Tagen hat Randy Pitchford via Twitter bekannt gegeben, dass man in Borderlands 3 auf ein bekanntes Element verzichtet. Allerdings haben die Entwickler eine Alternative im Gepäck.

Borderlands 3 - Entwickler verzichten auf bekanntes Element

Über das soziale Netzwerk hat ein Fan gefragt, ob wir uns im kommenden Borderlands 3 erneut über Slag als Element freuen können oder ob es eher in Richtung Borderlands 1 geht. Innerhalb kürzester Zeit hat sich Randy Pitchford zu diesem Thema geäußert. So bestätigt der CEO von Entwickler Gearbox Software, dass es kein Slag in Borderlands 3 gibt. Als Entschädigung können sich die Spieler allerdings auf einen neuen Schadenstyp einstellen. Dieser wird zwar nicht genauer benannt, soll aber einem nuklearen Strahlungseffekt ähneln.

Mit ein bisschen Glück erfahren wir in Kürze mehr über das neue Element. Für den 1. Mai hat man einen Livestream angekündigt. In dessen Rahmen soll das erste Gameplay zum Titel präsentiert werden. Zudem rechnet man mit weiteren Details. Borderlands 3 erscheint am 13. September 2019 unter anderem für die PlayStation 4.

Teilen
Tagged

Kommentar verfassen