Borderlands 3 Crossplay – Verantwortliche äußern sich zum Thema

Eine Borderlands 3 Crossplay Funktion wird seit der Enthüllung vor wenigen Tagen umfangreich diskutiert. Insbesondere weil es sich um einen Loot-Shooter handelt, der auf einen Koop setzt, wünschen sich viele eine derartige Funktion. Die Verantwortlichen haben sich nun zum Thema geäußert.

Borderlands 3 Crossplay - Verantwortliche äußern sich zum Thema

Nach der Enthüllung sorgte der Microsoft Store für Aufsehen. Dort war nämlich von einer Borderlands 3 Crossplay Funktion die Rede. Zwar wurde der Hinweis nach kurzer Zeit wieder entfernt, ein Thema ist die Funktion aber dennoch. Gegenüber GameSpot haben die Verantwortlichen diesbezüglich ein erstes Statement abgegeben.

“Crossplay ist etwas, das wir genau unter die Lupe nehmen, aber wir haben zum jetzigen Zeitpunkt nichts zu bestätigen oder anzukündigen.”

Somit liegt uns zwar keine offizielle Bestätigung vor, dennoch scheint es so, als ob die Verantwortlichen eine Borderlands 3 Crossplay Funktion umsetzen sollen. Diese Entscheidung hängt aber nicht ausschließlich von Gearbox Software und 2K ab. Auch Sony spielt in dieser Hinsicht eine zentrale Rolle. Es ist allerdings davon auszugehen, dass sich Epic Games ebenfalls für Crossplay einsetzen wird. Immerhin basiert Borderlands 3 auf der Engine von Epic Games und erscheint zudem zeitexklusiv im Epix Store. Eine Verknüpfung von PS4 und PC-Spielern könnte sich positiv auf die Verkaufszahlen auswirken.

Borderlands 3 ist ein Loot-Shooter, den man mit bis zu drei anderen Spielern zocken kann. In den vergangenen Teilen war man allerdings mit dem Problem konfrontiert, dass die Mitstreiter wertvollen Loot vor der Nase wegschnappen. Beim kommenden Titel soll eine neue Funktion derartige Probleme aus der Welt schaffen. Laut Angaben der Entwickler soll jeder persönlichen Loot beim Abschließen von Herausforderungen und Töten von Gegnern. Interessant ist vor allem der letzte Punkt. Aktuell lassen die Gegner nämlich Waffen, Granaten und weitere Gegenstände fallen. Wer diese als erstes einsammelt, bekommt sie auch. Die neue Funktion scheint dies also zu verhindern.

Kleine Umfrage: Wir wollen PlayStationInfo verbessern und brauchen daher deine Hilfe!

Wie das genau funktioniert, ist aktuell noch unklar. Dafür wissen wir bereits, dass die Funktion nicht immer aktiviert sein muss. Die Spieler können selbst entscheiden, ob sie aktiviert oder auch deaktiviert ist. Es entsteht also eine gewisse Freiheit. Aber wie bereits gesagt, können wir im Moment keine detaillierten Informationen mit euch teilen. Sobald diese vorliegen, melden wir uns aber umgehend erneut bei euch. In der Zwischenzeit können wir euch den neuesten Trailer zu Borderlands 3 empfehlen. Diesen findet ihr in den folgenden Zeilen.

Dieses Video ansehen auf YouTube.
Teilen

Kommentar verfassen