Bloodborne: Neue Informationen zum anspruchsvollen Action-Rollenspiel

Mehr als einen kurzen Trailer zu dem neuen Titel der Demon-Souls-Macher, wurde uns am Abend der E3-Pressekonferenzen nicht präsentiert. Nun gab der Produzent von Bloodborne, Masaaki Yamagiwa, neue Details zur Story des bockschweren PS4-Exklusivtitels bekannt. 

bloodborne2

Bloodborne soll demnach in der düsteren und vergessenen Stadt Yharnam spielen, die das Geheimnis um ein Heilmittel hütet. Aus diesem Grund nehmen etliche hoffnungslose und leidgeprüfte Menschen, die Reise nach Yharnam auf sich. Als einer der Reisenden muss der Spieler jedoch feststellen, dass Yharnam von einer alptraumhaften Krankheit heimgesucht wurde. Die Aufgabe des Spielers besteht darin, sich einen Weg durch diese besessene, deformierte Bestien-Menge zu schlagen.

Gefahr, Tod und Wahnsinn sind die markantesten Merkmale des von From Software entwickelten Spieles. Diese alptraumhafte, bedrohliche Atmosphäre steckt in jedem Winkel der Stadt. Auch die Kämpfe gegen mächtige Gegner machen Bloodborne zu einem ernst zunehmenden Konkurrenten der Demon-Souls-Reihe. Yamagiwa zog zum Kampf-System einige Vergleiche zu den Demon-Souls-Spielen:

“In Bloodborne stehen spannungsgeladene, lebensgefährliche Kämpfe im Mittelpunkt. Dieses Gefühl der ständig drohenden Gefahr vermitteln wir unter anderem dadurch, indem wir die umfangreichen strategischen Elemente aus Demon’s Souls beibehalten, während wir gleichzeitig das auf Blocken und Angreifen basierende System von Demon’s Souls durch ein schnelleres, offensiveres und aktiveres Kampfsystem mit Nahkampfwaffen und Schusswaffen ersetzen.”

Dank der Leistung der PS4 wird Bloodborne grafisch über neue Möglichkeiten verfügen. Neue Beleuchtungseffekte und eine größere Sichtweite, erlauben dem Spiel eine viel dichtere Atmosphäre entwickeln zu können. Im Laufe des Jahres sollen genauere Details zu den Online-Funktionen von Bloodborne bekannt gegeben werden.

Voraussichtlich wird Bloodborne im ersten Quartal  2015 erhältlich sein.

Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere