“Bloodborne” – Day-One Patch sowie Infos zum Koop-Modus

Der Release von Bloodborne rückt immer näher, somit werden auch die Informationen die man seitens Sony und From Software erhält immer konkreter. Folglich auch was den Koop Modus in Bloodborne angeht – ganz ehrlich: Wir freuen uns auf Bloodborne!

bloodborne-5-

Auf der offiziellen Homepage stand in der letzten Infowelle definitiv der Koop Modus im Mittelpunkt. An diesem wird sich allen Anschein nach auch nicht mehr viel ändern und wird den Weg so ins Spiel finden wie der ein oder andere Ihn bereits aus dem Alpha-Test kennengelernt hat.

Für alle denen dieser Spaß verwehrt blieb, hier ein paar Fakten diesbezüglich.
In Bloodborne werdet Ihr mit einer Gruppe von bis zu drei Spielern Jagd auf Bosse machen können. Schafft Ihr es den Boss zu erlegen, wirft dieser natürlich für jeden der Gruppe auch lukrative Beute ab. Das lustige daran: Spieler die während des Kampfes sterben erhalten keine Beute und kehren in Ihre eigene Welt wieder zurück. Das klingt spannend und erzeugt in so ziemlich jedem Bosskampf eine gewisse Grundspannung – wer will schon ohne Beute einen Boss-Kampf abschließen?

Ein weiteres Feature ist das „Watchword“. Ihr habt keine Lust mit Trollen und anderen Nervtötenden Gesellen Bloodborne online zu spielen? Kein Problem – startet Ihr das Spiel als Host, könnt Ihr die „Watchword“ Funktion nutzen. Ein acht stelliges Kennwort, welches von euren Gästen eingegeben werden muss, teilt Ihr dieses euren Freunden mit,können diese ohne Probleme eurer Sitzung beitreten und mit euch Jagd auf die Bosse machen.

Begibt Ihr euch allerdings in den PvP-Modus wird das „Watchword“ inaktiv. Im PvP-Modus wird automatisch der Spieler als Host festgelegt, in dessen Welt von 2 Gegenspielern eingedrungen wird.
Diese beiden haben das Ziel, den Host vorm erreichen des Boss-Gebiets zu töten. Gelingt Ihnen das nicht, werden die Eindringlinge ohne Beute wieder aus eurer Lobby geworfen. Mit Hilfe der sogenannten „Ominous Resonant Bell“ könnt Ihr beliebig oft in andere Lobbys eindringen und Jagd auf den Host machen. Klingt nach jeder Menge Spaß wenn Ihr uns fragt.

Bloodborne wird zum Release am 26.März einen Day-One Patch erhalten, welcher die Online-Partien optimieren soll sowie Verbesserungen an der Stabilität sowie Benutzerführung vornimmt.

Teilen

2 thoughts on ““Bloodborne” – Day-One Patch sowie Infos zum Koop-Modus”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere