Beste Verkaufszahlen für God of War

Von offizieller Seite hat man bestätigt, dass das Videospiel um Kratos und Atreus “God of War” mit besten Zahlen glänzen kann. In einem Monat wurden mehr als fünf Millionen Exemplare verkauft.

God of War

Wenn man die ersten Tage betrachtet, so ist “God of War” der bestverkaufte Titel, der exklusiv für die PS4 erschienen ist bisher. In wenigen Tagen schon sind es 3,1 Millionen abgesetzte Einheiten gewesen. Um mit einem Vergleich diese Zahlen in einen Kontext zu bringen. “God of War 3” verkaufte sich insgesamt etwa 5,2 Millionen Mal. Und “Horizon Zero Dawn” hat in einem Jahr immerhin 7,5 Millionen Käufer gefunden.

Mit dem neuesten Werk von den Sony Santa Monica Studios hat man seitens der Entwickler mit „God of War“ ganze Arbeit geleistet. Das literarische Kunstwerk lebt von der Vater – Sohn – Beziehung, wie viele Tests bestätigen. Damit nimmt diese Konstellation einen sehr wichtigen Teil in der Geschichte um Kratos und Atreus ein. Doch dem wäre nicht zwingend so gewesen. Mittlerweile ist es schier unvorstellbar für die Gamer, wenn es eine Geschichte wäre ohne Atreus und nur mit Kratos. Der Game Director Cory Barlog hat allerdings in einem Interview verraten, dass dies durchaus auch ein überlegenswerter Schachzug war, den man diskutiert hatte. Mehr noch, es soll gar den drastischen Schritt gegeben haben, in dem man seitens des Teams über eine Streichung von Atreus nachgedacht hätte.

God of War

Der Fotomodus gibt euch zahlreiche Möglichkeiten, um das Bild auch zu manipulieren. Die Kamera könnt ihr frei bewegen und auch der Bildausschnitt kann genau gewählt werden. Aber auch Aspekte wie Tiefenschärfe fallen unter den kreativen Bereich. Neben der Tatsache, den Gesichtsausdruck von Kratos und Atreus verändern zu können, könnt ihr auch verschiedene Charaktere im Bild ein – oder ausblenden.

„Ich denke, das war ein großer Teil der fünf Jahre. Wir mussten bei Null anfangen. Wir hatten eine Kern-Engine, aber wir haben wirklich viele Sachen neu gemacht. Bei den vorherigen God of War-Spielen, als wir von God of War 1 zu God of War 2 übergingen, war die Kern-Engine vorhanden. In diesem Fall musste wirklich alles erneuert werden, weil wir die Engine gerade auf so unterschiedliche Weise auseinander gerissen hatten. Als wir das Team schließlich zusammenbrachten, bemerkten alle: ‚Okay. Es ist nicht das, was es sein sollte.‘ Selbst wenn man einen Blick auf die E3 2016 wirft, war die Rendering-Engine nicht da. Die Engine für das Lighting war nur halb vorhanden. Die Engine für die Atmosphäre war nur halb vorhanden. Die Kernmechanik war da, aber eine Menge der Art, wie wir alles streamen und laden, wurde immer noch ausgearbeitet, und wir mussten herausfinden, wie wir es logistisch zum Laufen bringen. Wir wussten, was wir wollten. Aber wir hatten einfach keine Ahnung, wie wir es technisch in der richtigen Reihenfolge umsetzen sollten.“

Teilen

1 thought on “Beste Verkaufszahlen für God of War”

  1. ich habe den Titel noch nicht durch, da zu viele Spiele angefangen habe, Ni No Kuni 2, Berseria, Detroit, AC Origins usw….aber mache ich heute noch und bis jetzt mega gutes Game und vor allem grafisch super, wenn die nächsten Spiele alle mal so aussehen würden wie Unsharted, God of War usw…dann muss man noch nicht nach einer PS5 schauen :p

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 × 4 =

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere