Bekommen wir Releasetermine bei den The Game Awards spendiert?

Die Gerüchteküche brodelt fleißig weiter. Wie jetzt aktuelle Gerüchte sich umherschleichen, so sollen im Rahmen der The Game Awards 2018 die Releasetermine von “Ghost of Tsushima”, “Dreams” und “Death Stranding” enthüllt werden. Angeblich soll die brasilianische Niederlassung von Sony Interactive Entertainment dies so bekannt gegeben haben.

In den vergangenen Tagen wurde fleißig Wirbel aufgetragen um die Tatsache, dass Sony Interactive Entertainment nicht diesmal an der nächsten E3 2019 teilnehmen wird. Vielleicht hat dies damit zu tun, dass man die PS5 offiziell ankündigen beziehungsweise enthüllen möchte und dafür einen separaten Termin hernimmt. Ein eigenes Event könnte also hier denkbar sein. Ergänzend dazu kam heute das Gerücht dazu, dass Sony Interactive Entertainment auch im Rahmen der The Game Awards 2018 anwesend sein wird und für die ein oder andere Überraschung sorgen wird. Wie diese genau aussehen sollen? Die Website Combo Infinito berichtet, dass bei ihnen in der Redaktion eine E – Mail der brasilianischen Niederlassung von Sony Interactive Entertainment eingegangen ist.

Die Verantwortlichen sollen dabei bestätigt haben, dass das Unternehmen auf den The Game Awards 2018 am 7. Dezember drei Spiele präsentieren wird. Nämlich “Death Stranding”, “Ghost of Tsushima” sowie “Dreams”. Wie es weiter heißt, soll Sony Interactive Entertainment die diesjährigen The Game Awards nutzen, damit man im Rahmen dessen die Releasetermine dieser drei genannten Videospiele enthüllt. Ob man auch neue Gameplay – Szenen zu sehen bekommt, ist unklar, könnte man aber als wahrscheinlich einstufen. Eine Stellungnahme seitens Sony Interactive Entertainment steht allerdings aus, daher sollte man diese Informationen mit der notwendigen Vorsicht genießen.

Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere