PSVR

Befindet sich Virtual Reality noch in der Steinzeit?

Die großen Erwartungen, welche vor allem letztes Jahr zur Veröffentlichung von Virtual Reality entstanden sind, wurden aus Sicht von vielen nicht erfüllt. Der frühere “GTA” – Entwickler Dave Jones sieht den Grund schlichtweg darin, dass sich die entsprechende Technologie noch in der Steinzeit befinde.

Die VR – Erfahrung ist mittlerweile nicht nur auf der PS4, sondern auch dem PC möglich. Und diese Erfahrungen haben es in sich. “Resident Evil 7” etwa hat gezeigt, welches Potential diese Technologie in sich trägt. Nichtsdestotrotz wurden unter anderem die Verkaufserwartungen nicht wirklich erfüllt. Diese Tatsache gilt insbesondere für die PC – Headsets HTC Vive und Oculus Rift, aber auch die PS VR hätte durchaus bisher besser abschneiden können. Der frühere “GTA” – Entwickler Dave Jones glaubt einen der Gründe hierfür zu kennen. Die dafür erforderliche Technologie befinde sich schlicht und ergreifend noch in der Steinzeit.

Am 25. November wird Jones im Rahmen einer Diskussionsrunde bei der Abertay University über seine Erfahrungen in der Branche berichten. Bereits jetzt schon hat er uns an seinen Gedanken zu VR teilnehmen lassen. „Ursprünglich waren alle Spiele für Kinder und aufgrund der Technologie haben die Leute keine Gedanken an die Grafik oder die Story verschwendet. Aber dann stellte sich ein Gleichgewicht ein und die Spiele wurden zu einer weiteren Unterhaltungsform, die wir jetzt als solche akzeptieren. Spiele berühren uns im täglichen Leben und auch wenn es so scheint, als ob wir es bereits ein Leben lang machen, befinden wir uns noch ganz am Anfang – insbesondere was die Technologie betrifft.”

„Wir glauben zu denken, dass wir diese stilisierten virtuellen Welten erschaffen, aber auf eine Weise befinden wir uns noch in der Steinzeit und die Beschränkungen der Technologie behindern unsere Ideen bei der Entwicklung. Virtual Reality hat erst einen Zyklus durchgemacht und Augmented Reality steht kurz davor […].“ Hoffnung geben solche Worte immerhin schon. Sie lassen darauf deuten, dass der Spielraum für zukünftige Verbesserungen im VR – Bereich noch sehr groß ist, angefangen bei der Grafik sowie dem Kabelsalat.

Teilen

2 thoughts on “Befindet sich Virtual Reality noch in der Steinzeit?”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere