Battlefield 3 – DICE äußert sich zum Spawn-System

Mit Battlefield 3 kommt auch der Squadführer aus Battlefield 2 wieder ins Spiel. Während diese Person in den “Bad-Company”-Ablegern fehlte, kommt die Funktion nun zurück.

Infogedessen liefert DICE in Battlefield 3 auch ein verändertes Spawn-System im Vergleich zu Bad Company 2. Der Squadführer bildet, wie der Name sagt, den Kopf des Squads. Doch auch im Vergleich zu Battlefield 2 hat sich seine Fähigkeit verändert.

Dem Squadführer ist es möglich bei jedem Mitgleid des Squads zu spawnen, das heißt er hat nach dem Ableben die Möglichkeit bei einem der anderen drei Mitglieder zu spawnen, wie man es aus Bad Company 2 kennt.

Die restlichen Mitgleider des Squads können jedoch nur beim Squadführer spawnen und nicht bei anderen Mitgliedern. Der Squadführer nimmt dabei wieder eine wichtige Rolle ein, als zentraler Spawnpunkt.
Dennoch hat auch er die Möglichkeit bei einem der Teammitglieder an der Front wieder einzusteigen und so nicht erst bei einem der festgelegten Spawnpunkte zu starten. Für die restlichen Squadmitglieder gilt also dasselbe, wie in Battlefield 2.

Hier der originale Tweet.

Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere