Battle Royale – Ubisoft schaut sich das Genre genauer an

Mittlerweile hat man das Gefühl, dass jeder ein Battle Royale Spiel auf den Markt bringt. Lediglich Ubisoft scheint sich noch zurückzuhalten. Wie die Verantwortlichen verraten haben, schaut man sich das Genre derzeit aber genauer an.

Battle Royale - Ubisoft schaut sich das Genre genauer an

Im Rahmen eines aktuellen Finanzgesprächs hat Yves Guillemot, CEO bei Ubisoft, unter anderem über Battle Royale gesprochen. Laut seinen Aussagen beobachte man das Genre sehr genau. Allerdings erfolgte bislang keine offizielle Ankündigung eines entsprechenden Projektes oder Modus für bereits erhältliche Spiele. Sollten die Franzosen noch in diesem Jahr ins umsatzstarke Genre einsteigen, ist davon auszugehen, dass man auf der E3 genauere Informationen an die Öffentlichkeit reicht. Diese findet wie jedes Jahr im Juni statt. Austragungsort ist Los Angeles.

Nachdem vor allem PUBG und Fortnite für Aufsehen gesorgt haben, tummeln sich derzeit Millionen Spieler im Battle Royale Genre. In der Zwischenzeit sind zahlreiche weitere Projekte veröffentlicht worden, mit deren Hilfe man auf den Erfolgszug aufspringen will. Zuletzt dominierte vor allem Apex Legends die Schlagzeilen. Der Titel wurde erst vor wenigen Tagen von Respawn Entertainment und Electronic Arts angekündigt sowie gleichzeitig veröffentlicht. Der neue Battle Royale verzeichnet bereits mehrere Millionen registrierte Spieler. Wie lang der Trend des besagten Genres anhält, bleibt abzuwarten. Wir beobachten die Thematik auf jeden Fall!

 

 

Teilen

Kommentar verfassen