Axiom Verge – Tolle Geste des Publishers

Bald soll das Indiespiel “Axiom Verge” auch für die Nintendo Switch erscheinen. Doch das ist nur eine der Nachrichten, welche bekannt gegeben worden ist. Im Rahmen dieser Ankündigung gab nämlich der Entwickler Tom Happ bekannt, dass der Publisher eine besondere finanzielle Geste ihm gegenüber zeigt.

Neben der Tatsache, dass das Indiespiel “Axiom Verge” für die Nintendo Switch nun auch noch erscheinen soll, hat der Entwickler Tom Happ noch eine weitere Nachricht im Gepäck gehabt. In aller Öffentlichkeit bedankte er sich für die Großzügigkeit des Publishers BadLand Games. Warum? Der Publisher hat sich bereit erklärt 75 Prozent der Einnahmen aus dem Videospiel an Tom Happ und seinen pflegekranken Sohn zu spenden. Der Sohn erkrankte nämlich kurz nach der Geburt an Gelbsucht, was die Ärzte jedoch nicht unter Kontrolle bringen konnten. Daraus hat sich eine chronische Erkrankung mit dem schwer auszusprechendem Terminus Bilirubinenzephalopathie entwickelt. Infolgedessen erleidet das zentrale Nervensystem eine schwere Schädigung. Das Kind von Tom Happ ist deshalb nun zu einem Pflegefall geworden. Um die entsprechenden Kosten für die Behandlung decken zu können, hat sich BadLand Games bereit erklärt, eine Spende an Tom Happ zu überreichen.

Axiom Verge_20150404005529

Offenbar sollte dieser Umstand und damit verbunden diese Nachricht nicht an die Öffentlichkeit getragen werden. Man hatte wohl die Sorge, dass die Botschaft von außen falsch verstanden werden könne als eine Art Marketingmissbrauch, um die Werbetrommel für “Axiom Verge” anzukurbeln. Tom Happ jedoch, eben jener Entwickler hinter dem Titel “Axiom Verge”, war es sehr wichtig, diese Botschaft mit der Öffentlichkeit zu teilen und sich für die hervorragende Geste des Publishers zu bedanken.

Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere