Auto Chess – Erscheint 2020 für die PS4

.News

Das auf dem PC beliebte Auto Chess findet seinen Weg auf die PS4. Laut neuesten Informationen planen die Verantwortlichen einen Release für 2020. Einen konkreten Termin gibt es aktuell nicht.

Das beliebte Auto Chess findet seinen Weg auf die PS4. Als Release nennt man bislang lediglich 2020. Wir verraten euch alle Details!

Als Auto Chess als Modifikation für Dota 2 veröffentlicht wurde, erfreute sie sich eine großen Beliebtheit. Das führte nicht nur zu einer mobilen Version, sondern auch für die Veröffentlichung von Team Fight Tactics als direkte Antwort der League of Legends Entwickler. Seitdem spielen zahlreiche Spieler entweder Auto Chess oder Team Fight Tactics. Diese Begeisterung wollen die Verantwortlichen nun weiter ausbauen. Im Rahmen eines Events in Tokyo hat Loring Lee, CEO bei Dragonest, verraten, dass Auto Chess im kommenden Jahr für die Konsolen erscheint (zur Quelle). Derzeit ist sowohl eine Version für die PS4 als auch für die Nintendo Switch geplant. Wann sich die Spieler über die Veröffentlichung freuen können, ist aktuell noch unklar. Weder liegt uns ein konkreter Termin noch ein ungefährer Zeitraum vor. Derzeit ist es schwierig eine grobe Schätzung diesbezüglich abzugeben. In naher Zukunft sollte es aber konkretere Informationen zum Thema geben.

In Auto Chess kämpfen acht Spieler gegeneinander. Das grundlegende Gameplay basiert zum einen auf zufällige Charaktere und zum anderen auf einen durchdachten Einsatz der zur Verfügung stehen Mittel. Über mehrere Runden hinweg, baut man sein Team auf, kämpft gegeneinander und versucht, möglichst lang zu überleben. Da diese Erklärung aber nur ansatzweise verdeutlicht, wie Auto Chess im Detail funktioniert, haben wir euch ein kurzes Video herausgesucht. In diesem erklärt man euch weitere Einzelheiten, wichtige Grundlagen und mehr. Ihr findet es in den folgenden Zeilen.

Sobald wir mehr über den kommenden Titel erfahren, melden wir uns umgehend erneut bei euch. Behalten daher unseren Newsbereich im Auge (direkt weiterleiten).

Dieses Video ansehen auf YouTube.
Teilen
Tagged

Kommentar verfassen