Arizona Sunshine – PSVR-Titel erhält kostenlose Inhalte

Bereits seit gestern stehen neue und vor allem kostenlose Inhalte für “Arizona Sunshine” zur Verfügung. Der Zombie-Titel für PSVR erhält gleich zwei neue Karten. Zudem beheben die Entwickler einige Fehler.

PSVR

Der im Sommer in den Handel gelangte Titel hat das sogenannte DLZ-Update bekommen. Auf diese Weise gelangen zwei brandneue Karten für den Horde-Modus ins Spiel. Sie hören auf die Bezeichnung “Old Mine” sowie “Undead Valley” und sollen größer ausfallen als die bisherigen Karten. Dadurch möchten die Entwickler einen dynamischeren Spielstil ermöglichen. Zudem können beide Karten im Koop gespielt werden. Was erfreulich klingt, war aber längst überflüssig. Die neuen Inhalte sollten ursprünglich zeitnah zur Veröffentlichung im Juli für PSVR erscheinen, was sich aufgrund von Komplikationen bei der Entwicklung um mehrere Monate verzögert hat. Entwickler Vertigo Games hat sich bereits für diese Verspätung entschuldigt.

Ein weiterer Artikel zum Thema: PSVR – Verkaufszahlen zuletzt stark gestiegen!

PSVR ist seit dem 13. Oktober 2016 offiziell im Handel erhältlich und bringt die oft als Zukunft des Gaming bezeichnete Technologie der Virtual Reality auf die PlayStation 4. Nach wie vor ist die Meinung zum VR-Headset zwiegespaltet. Manche Spieler sind total begeistert, andere wiederum halten nichts von den neuen Möglichkeiten. Umfangreiche Informationen diesbezüglich gibt es auf unser extra eingerichteten Themenseite. Klickt einfach hier.

 

Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere