Apex Legends – Crossplay für die Zukunft geplant

Ein Apex Legends Crossplay Feature fehlt derzeit noch, wird aber bereits von mehreren Spielern gefordert. Wie Respawn Entertainment verraten hat, möchte man dieser Forderung nachkommen und das Feature nachliefern. Es gibt allerdings einige Probleme.

Apex Legends - Crossplay für die Zukunft geplant

Nur wenige Stunden nach der Veröffentlichung von Apex Legends betrug die Zahl an registrierten Spielern um die drei Millionen. Inzwischen stieg diese Zahl auf 3,5 Millionen an. Über einen Mangel an Beliebtheit können sich die Verantwortlichen somit nicht beschweren. Aktuell wird aber ein Apex Legends Crossplay Feature gefordert. Bislang ist es nur möglich, mit Spielern auf der gleichen Plattform zu spielen. Möchte man als PS4-Nutzer mit einem Freund auf dem PC spielen, steht man vor einem Problem.

Im Rahmen eines aktuellen Interviews hat Produzent Drew McCoy bestätigt, dass es ein entsprechendes Feature geben wird. Man könne im Moment aber noch keinen konkreten Zeitraum für die Einführung nennen. Derzeit sei man ohnehin mit Problemen konfrontiert. Die Verantwortlichen können unter anderem nicht bestätigen, dass alle Plattformen vom Apex Legends Crossplay Feature profitieren werden. Das könnte bedeuten, dass PS4 und Xbox One Spieler nicht aufeinandertreffen.

Des Weiteren ist es aus technischen Gründen nicht möglich, einen plattformübergreifenden Account zu realisieren. Wer also auf der Konsole von Sony begonnen hat, kann seinen Fortschritt nicht auf dem PC übernommen. Von diesem Problem sind auch Mikrotransaktionen betroffen, sodass ihr euch eine Hauptplattform festlegen solltet.

Dieses Video ansehen auf YouTube.
Teilen

1 thought on “Apex Legends – Crossplay für die Zukunft geplant”

Kommentar verfassen