AmazonBasics Tragbarer Bluetooth-Lautsprecher im Test

Vor kurzem habe ich mir eine junge Dame gekauft, upss, ich meine ein technisches Gerät mit einer angenehmen weiblichen Stimme. Die Rede ist von Amazon Alexa. Amazon Alexa ist ein, nun sagen wir mal Unterhalter im Alltag, der einem evtl. hier und da das Leben leichter machen kann. Der Lautsprecher vom Amazon Echo Dot hat an sich schon eine gute Qualität, besonders für diesen Preis.

Doch für den Betrieb im Freien, sei es im Schwimmbad, Park oder am Strand, ist der Echo Dot doch eher unpraktisch. An dieser Stelle kommen die sogenannten Soundbars oder auch tragbare Lautsprecher ins Spiel. Und wie praktisch ist es, dass Amazon nicht nur ihren Hauseigenen Amazon Echo Dot hat, sondern auch im Zuge des AmazonBasics Sortiment ebenso einen tragbaren Lautsprecher anbietet? Doch kann dieser überzeugen, oder sollte man lieber mehr als 60 Euro ausgeben, um eine gewisse (Sound-) Qualität zu bekommen? Ob das nun so ist oder nicht klären wir in diesem Test. Also Sound an und einfach laufen lassen. Ach ja richtig gelesen, auch wir Gamer gehen mal raus, liebes RTL Team ;) .

Es geht los!

Seit 20 Jahren bin ich nicht nur leidenschaftlicher Gamer, sondern auch leidenschaftlicher Musikhörer. Die Richtung die ich so höre ist Rock und Rap. Und das natürlich am Liebsten in perfekter Qualität über gute Kopfhörer. Wir erleben gerade 2018 den wärmsten Sommer seit Langem und viele verbringen gerne mal die ein oder andere Stunde am See oder im Garten oder an einem ruhigen Fleckchen. Genau wie ich und ein Kollege. Dieser hatte eine sogenannte Soundbar dabei. Also einen kleinen tragbaren Lautsprecher, der über ein Cinch Kabel mit seinem Handy verbunden war. Damit konnten wir alle seine Lieder gemeinsam genießen.

(Er hat “Schnie schna schnappi” gehört! Ja hat er ;) )

Sein Lautsprecher hatte allerdings kein Bluetooth und eine eher mäßige Tonqualität. “Das geht doch bestimmt auch besser”, dachte ich mir. Nun kam vor kurzem der Amazon Echo Dot in unser Haus, eine Sprachgesteuerte Intelligenz mit den besten Flachwitzen ever.

Ich war, wie bereits erwähnt, schon leicht überrascht, was für einen recht guten Sound das Amazon Echo Dot bot. Ich fragte mich, ob Amazon auch tragbare Lautsprecher anbietet und Tatsache, das tun sie. Laut den Bewertungen scheint der kleine Lautsprecher auch recht gut weg zu kommen. Die Rede ist vom AmazonBasics Tragbaren Bluetooth Lautsprecher, der gerade mal 40-60 Euro kostet. Zum Vergleich: Andere Hersteller nehmen schnell das Doppelte oder mehr. Doch taugt das Gerät auch was?
Ich hatte mir dann so einen Lautsprecher besorgt.

Die Verpackung ist recht unspektakulär (man redet hier von der Amazon Frust freien Verpackung).
Aber die Verpackung ist ja nicht das Wichtigste, aber es sei dennoch erwähnt.

Der Lieferumfang ist soweit okay und man hat alles was man braucht, um loslegen zu können.

Der erste Eindruck

So, kommen wir aber nun zum Gerät und unseren ersten Eindruck. Der Lautsprecher ist nicht unbedingt groß oder klein, sondern eher etwas dazwischen. Mit den Maßen 25,9 x 7,4 x 7,9 cm hat er schon eine gewisse Größe. Ich kann gleich an dieser Stelle sagen, das ich mir das ganze von deren Optik oder Qualität schon etwas billiger vorgestellt hatte. Dem ist aber nicht so. Im Gegenteil, die Verarbeitungsqualität ist soweit ganz ordentlich und sieht nicht nach einer Billigproduktion aus China aus. Er liegt recht gut in der Hand, allerdings sieht man schnell jeden Fingerabdruck, besonders oben, wo sich vier der an sich wenigen Knöpfe befinden. Außerdem wirkt die Oberfläche leicht anfällig für Kratzer. Daher gehe ich davon aus, dass gerade bei regelmäßiger Benutzung schnell Gebrauchsspuren zu erkennen sein werden.

An der linken Seite des Lautsprechers befinden sich außerdem der on/off Schalter sowie ein Kopfhörer Anschluss und was ich sehr gut mitgedacht finde, ein Aux Anschluss. Dies ermöglicht auch die leichte Verbindung mit Geräten, die kein Bluetooth haben. Was für ein toller Übergang! Jetzt reden wir kurz über die Verbindungsmöglichkeit auch ohne Kabel via Bluetooth, was einfacher nicht sein kann. Handy an, Bluetooth an, Lautsprecher an und los geht’s. Dabei wurde der Lautsprecher von meinem Handy sofort erkannt und verbunden. Noch besser hatte mir die Verbindungsmöglichkeit mit Alexa gefallen. Ja, ich bin doch ein kleiner Fan von Alexa geworden. Einfach die Alexa App öffnen, neue Geräte hinzufügen, fertig. Das klappte genauso gut wie im Video beschrieben. An der Stelle ist noch zu erwähnen: Wir hatten Alexa gefragt, wie man den Lautsprecher mit ihr verbindet, sie hatte es dann auch uns soweit erklärt. Allerdings ist uns aufgefallen, dass sie in der Erklärung einen Punkt ausgelassen hatte. Dennoch ging alles denkbar einfach und diese, nennen wir es Installation, muss man auch nur ein einziges Mal durchführen. Danach kann mit dem einfach Befehl “Alexa, verbinde dich mit Lautsprecher Kevin” loslegen. Okay, es geht auch ohne Kevin.

Jetzt gibt’s was auf die Ohren

Doch kommen wir nun zu einem der wichtigsten Punkte: Der Farbe. Nein, kleiner Spaß. Natürlich kommt jetzt der Sound.
Ich hatte erwähnt, dass ein Kollege eine Soundbar von xyz hatte und ich nicht von der Tonqualität nicht sonderlich überzeugt gewesen bin, welcher einfach zu leise war und gute Bässe vermissen ließ. Das ist beim AmazonBasics Lautsprecher doch schon um einiges anders. Das kleine Gerät hat für diesen Preis und für das was es darstellt ordentlich Power. Mit zwei internen 5 W-Lautsprechern und einem eingebauten Mikrofon fürs telefonieren, ist das ganze recht übersichtlich.

Doch nachdem ich ruhige Songs wie System Of A Down – Chop Suey oder Post Malone Rockstar über den Lautsprecher hörte, meinte meine Frau als erstes, okay jetzt bin ich überrascht, das klingt richtig sauber und angenehm und auch der Bass ist okay. Natürlich ist Musik eine reine Empfindungssache und auch individuell. Aber jeder erkennt den Unterschied zwischen einem 10 Euro Radiowecker oder einer Teufel-Anlage. Ähnlich war es mit diesem Lautsprecher ebenfalls. Der tragbare Lautsprecher liefert ab und macht einfach Spaß, drinnen wie draußen. Als ich mit dem Lautsprecher durch die Innenstadt lief (und auf 80% Lautstärke auch “schnie schnaa schappi” hörte), schauten die Leute nicht schlecht, was selbstverständlich an der guten Soundqualität gelegen haben muss :p .

Nein, natürlich sollte man Rücksicht auf seine Mitmenschen nehmen und den Lautsprecher nur in der Bahn etc nutzen! Spaß :p
Ich hatte den Lautsprecher dann zu einem kleinen sit in im Garten mitgenommen und da kamen seine Stärken gut zur Geltung und  sorgte für eine angenehme musikalische Unterhaltung. Also jeder war mit der guten Soundqualität zufrieden.

Dennoch muss ich sagen, am liebsten nutze ich den Lautsprecher zu Hause. Aber die Option, ihn einfach mitzunehmen ist genial. Auch der Akku hält mehr als 3 Stunden. Angeblich soll dieser sogar 4-5 Stunden halten. Das hatte ich bis zu diesem Zeitpunkt noch nicht getestet, aber mehr als 3 Stunden kann ich bestätigen.
Kommen wir langsam mal zum Fazit.

Fazit

Wer auf der Suche nach einem guten tragbaren Lautsprecher ist und viel für wenig Geld bekommen möchte, sollte sich den
AmazonBasics Tragbarer Bluetooth-Lautsprecher mal anschauen. Für 40-60 Euro bekommt man hier gute Qualität fürs kleine Geld. Lediglich die Sache mit der Abnutzung, bzw. Kratzer und dergleichen ist noch eine offene Frage. Aber wenn ihr gut mit euren technischen Geräten umgeht, sollte dies kein Problem sein. Die Soundqualität sowie das Verbinden sind einfacher als die PlayStation mit dem PSN  zu verbinden und es läuft zudem reibungslos. Lediglich die Funktion des Telefonierens über den Lautsprecher haben wir nicht genutzt, aber möglich wäre es. Leider geht es nicht, Alexa direkt über den Lautsprecher zu nutzen, wäre aber auch bloß die Kirsche auf der Sahne gewesen.

Wir hatten in über 10 Stunden nie ein Problem mit der Verbindung.
Nein, wir sind positiv überrascht was AmazonBasic hier zu bieten hat und der Lautsprecher macht einfach Spaß.
Klare Kaufempfehlung von uns. Kleines Kraftpaket!

AmazonBasics Tragbarer Bluetooth-Lautsprecher

8

Verarbeitung

8.0/10

Sound

8.1/10

Umfang

8.0/10

Mobilität

8.0/10

Positiv

  • Bestes Preis-Leistungsverhältnis
  • Guter voller Klang
  • Sehr gute Akkulaufzeit
  • Amazon Alexa kompatibel

Negativ

  • Etwas höhenlastig
  • Relativ schwer
  • Nicht Wasserdicht

PS: für die Leute die sich dieses Gerät angeschafft haben, hört unbedingt mal den Song
Under Pressure von Queen und Davi Bowie ;)

 

#Hinweis: Das Produkt wurde von Amazon zur Verfügung gestellt

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Produktbeschreibung

Mit zwei internen 5 W-Lautsprechern und einem eingebauten Mikrofon für freihändiges Telefonieren – Maße: 25,9 x 7,4 x 7,9 cm
Kann über Bluetooth mit jedem Bluetooth-fähigen Gerät in einem Abstand von bis zu 9 m oder über ein 3,5 mm-Stereo-Kabel (nicht im Lieferumfang enthalten) verbunden werden
Bis zu vier Stunden kabellose Wiedergabe mit nur einem Ladevorgang
Inklusive Netzadapter zum Laden und für unbegrenzte Spielzeit
Erstmaliges Bluetooth Pairing: den Lautsprecher einschalten und die Funktionstaste drei bis fünf Sekunden lang gedrückt halten, bis die LED-Anzeige schneller blinkt. Im Bluetooth-Menü des Geräts (Smartphone, Tablet, etc.) Amazon_BT3 aus der Geräteliste auswählen
Mit dem großen Bluetooth-Lautsprecher von AmazonBasics können Sie den vollen Sound von Musik, Filmen oder Anrufen kabellos genießen. Der leistungsstarke Lautsprecher ermöglicht das Teilen von Musik und Anrufen im Freisprechmodus.

Hören Sie Musik oder Videos von ihrem Handy, Tablet-PC oder Laptop. Über die Bluetooth 4.0-Technologie kann der Lautsprecher mit fast allen Bluetooth-fähigen Geräten verbunden werden. Eine kabellose Verbindung mit jeweils einem Gerät ist bis zu einem Abstand von 9 m möglich. Über den Audioanschluss und ein 3,5 mm-Stereo-Kabel können zudem Geräte ohne Bluetooth (wie z.B. ein MP3-Player) mit dem Lautsprecher verbunden werden. Der Lautsprecher ist kompatibel mit iPhones, iPads, Kindle Fire, Samsung Galaxy Handys und Tablet-PCs, MacBooks und weiteren Geräten. Die Lautstärke lässt sich über das jeweilige Gerät oder den Bedienelementen auf dem Lautsprecher regeln.

Bei der erstmaligen Verwendung muss der Lautsprecher über Bluetooth Pairing mit dem jeweiligen Gerät verbunden werden. Den Lautsprecher einschalten und die Funktionstaste drei bis fünf Sekunden lang gedrückt halten, bis die LED-Anzeige schneller blinkt. Im Bluetooth-Menü des Geräts (Smartphone, Tablet, etc.) Amazon_BT3 aus der Geräteliste auswählen

https://amzn.to/2Kx33uT

Teilen

2 thoughts on “AmazonBasics Tragbarer Bluetooth-Lautsprecher im Test”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere