Alle Mikro-Transaktionen aus Schatten des Krieges entfernt

Als Mittelerde: Schatten des Krieges erschien, konntet Ihr per echt Geld eine spezielle Währung kaufen. Diese war dafür da um Loot-Boxen freizuschalten, dass ist nun vorbei.

Mittelerde Schatten des Krieges

Seit der Loot-Boxen Debatte Ende letzten Jahres, die durch Battlefront 2 und auch Mittelerde: Schatten des Krieges ausgelöst wurden, hat sich einiges getan. Der Entwickler Monolith hat schon im Mai angekündigt, Stück für Stück die Mikro-Transaktionen aus dem Spiel zu entfernen.

Bis zum 17. Juli 2018 war es nun noch möglich, etwaige Restbestände der per echt Geld gekauften Gold-Währung auszugeben. Mit dem nun erschienen Update, wurden alle Loot-Boxen und die Gold-Währung entfernt. Mittelerde: Schatten des Krieges ist nun Mikro-Transaktion frei.

Was sagt Ihr zu dem Schritt den Monolith gegangen ist?

;

Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere