X-COM: Enemy Unknown – Reboot der Strategieserie

Für die heute erscheinende Ausgabe des Game Informer wurde die kinnladenklappenste Ankündigung in der Geschichte der Ankündigungen versprochen, die vor allem Oldschool-Gamer von den Socken haut. Entgegen aller Erwartungen handelt es sich bei dem Spiel jedoch nicht um Resident Evil 6, sondern um eine Neuauflage des Strategie-Meilensteins X-COM: Enemy Unknown.

Der Entwickler Firaxis Games sollte jedem Strategiefan ein Begriff sein. Das Studio entwickelte nämlich nicht nur Civilization III bis V, sondern auch das sagenhafte Sid Meier’s Alpha Centauri von 1999. Kein Studio wäre wohl besser für eine X-COM-Neuauflage geeignet, als dieses Rundenstrategie-erfahrene Studio.

Im Gegensatz zum kürzlich angekündigten X-COM-Shooter, für dessen Entwicklung 2K Marin verantwortlich ist, wird XCOM: Enemy Unknown von Firaxis ein reines Strategiespiel, das dem Spieler – wie im Original – das Kommando über eine Anti-Alien-Verteidigungsfirma geben wird. Wie Steve Martin, Präsident von Firaxis Games dem Game Informer mitteilte, wird das Spiel dem Original treu bleiben, gleichzeitig aber auch neue Story und Gameplay-Elemente bieten, um Neulinge, als auch alte X-COM-Hasen zu begeistern.

X-COM: Enemy Unknown soll noch 2012 für PC, Xbox 360 und PS3 erscheinen – und zwar im Winter, der perfekten Jahreszeit für X-COM.

Teilen
onpost_follow

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...