World of Tanks schlägt mit den War Stories ein neues Kapitel auf

Wargaming kündigt heute den ersten Kampagnenmodus in der Geschichte des erfolgreichen World of Tanks-Universums an. Die War Stories sind ab dem 22. August für alle Konsolen-Versionen des Titels verfügbar. Der neue Modus bietet Einzelspieler- oder Koop-Gefechte in verschiedenen Onlie-Szenarien, die sich in Teilen an der Geschichte orientieren, sie etwas umschreiben oder komplett fiktive Hintergründe bieten. Die einzelnen Kampagnen sind dabei in mehrere Episoden verpackt und bieten den Kommandanten ein so noch nicht dagewesenes Spielerlebnis in World of Tanks.

 

Die War Stories sind der nächste Schritt in der Entwicklung unserer Marke World of Tanks“, sagt TJ Wagner, Creative Director und Executive Producer im Wargaming Chicago-Baltimore-Studio. „Mit der ersten Kampagne im World of Tanks-Universum können wir mit den War Stories eine neue Erzählweise in das Spiel implementieren und dadurch die Mehrspieler-Erfahrungen mit diesem spannenden Einzelspieler- und Koop-Modus für die neuen und eingesessenen Panzerfahrer erweitern.“

 

In den kostenlosen Kampagnen werden die Kommandanten direkt in das Zentrum verschiedener Konflikte geschickt.  Den Start für den neuen Modus machen zwei Kampagnen, die aus jeweils drei Episoden bestehen. Im ersten Szenario verschlägt es die Spieler an die Ostfront und sie schlüpfen in die Haut von Soldaten der Roten Armee, die in westlichen Sherman-Panzern unterwegs sind. Die zweite Kampagne spielt zur Zeit des Kalten Krieges im besetzten Berlin während der Luftbrücke, in dem die Kommandanten die Kontrolle über einen britischen Soldaten übernehmen, der mit seinem Fahrzeug und den Verbündeten auf dem Landweg nach Berlin finden muss. Darüber hinauswerfen zwei weitere Kampagnen bereits ihre Schatten voraus, bei denen zum einen die britischen Inseln einer Invasion zum Opfer fallen und zum anderen während einem alternativen Szenario der Kubakriese die Welt an der Schwelle zu einem Nuklearkrieg steht.

 

Die erste Kampagne dient zugleich als Tutorial für Neueinsteiger des Spiels und bietet in einer Art Trainingsmission Erklärungen zur Steuerung, dem Sichtsystem, Sniping und erste Tipps zum effektiven Einsatz der Panzerung der Fahrzeuge. Die War Stories werden erzählerisch durch Comics-Strips des Autoren Andi Ewington und mit Artworks aus der Feder von PJ Holden und Matt Timson begleitet. Sie arbeiteten unter anderem schon an Dark Souls II, Just Cause 3, Terminator, RoboCop und der World of Tanks: Roll Out!-Comicserie von Dark Horse, die in Europa von Panini vertrieben wird.

 

Zusätzlich wartet auf die Kommandanten ein neuer Soundtrack, der mit den War Stories Einzug in die Konsolenversion von World of Tanks erhält. Niemand geringerer als einer der Gurus auf dem Gebiet des Spielmusik, Inon Zur, hat dafür zum Notenblatt gegriffen. Inon war bereits drei Mal für den BAFTA-Award nominiert und arbeitete an den Soundtracks von Fallout 3, Fallout 4, Dragon Age: Origins, Dragon Age 2, Crysis, etc. Er selbst hat Erfahrung im Dienst mit gepanzerten Fahrzeugen aus seiner Zeit bei der Armee und konnte seine Erinnerungen daran mit der Musik verarbeiten.

 

Die War Stories werden ab dem 22. August für die Xbox 360, Xbox One, Xbox One S und PlayStation®4 zur Verfügung stehen und neue Xbox-Achievements und PlayStation-Trophäen mit sich bringen. 4k-Versionen gibt es zum Start der bald erhältlichen Xbox One X und bereits jetzt schon für die PlayStation®4 Pro. Ein zusätzliches Schmankerl können die Spieler auf den Konsolen von Microsoft genießen: Cross-Plattform-Gameplay zwischen allen Konsolen von Microsoft, samt übergreifendem Voice-Chat auf allen Generationen.

 

Für mehr Informationen zu den War Stories besuchen Sie bitte die offizielle Webseite unter https://console.worldoftanks.com/

Teilen
onpost_follow

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...