WATCH_DOGS BAD BLOOD (DLC) – Kampf gegen das System

Am 30. September hat Ubisoft den ersten DLC für das Hacker-Abenteuer WATCH DOGS veröffentlicht, bei dem wir wider erwarten nicht Aiden Pierce durch das vernetzte Chicago jagen, sondern seinen Freund und Kollegen Raymond „T-Bone“ Kenney.

WatchDogs_PS4_BadBlood_02

Die Geschichte handelt von Kenneys Vergangenheit und der seines alten Kollegen Tobias Frewer. Beide waren früher bei der Blume Corporation angestellt und haben an der Entwicklung des „ctOS“ mitgearbeitet. Irgendwann sahen sich die beiden gezwungen ihren alten Arbeitgeber zu verlassen. BAD BLOOD knüpft an das Ende von WATCH DOGS an, greift ein paar lose Fäden auf und erzählt ansonsten aber eine neue und durchaus interessante Geschichte. Kenney und Frewer werden dazu gezwungen ein letztes mal gemeinsam zu arbeiten.

Spielerisch hat sich nicht viel getan, allerdings hat Ubisoft ein paar neue und sehr spaßige Gadgets spendiert, die T-Bones Arsenal sinnvoll erweitern. Neben schwer bewaffneten Kameras, die gehackt werden können, um aus sicherer Distanz zu schießen, hat er nun auch ein ferngesteuertes Auto zur Ablenkung und einen Elektroschocker im Gepäck. BAD BLOOD ist mit 10 neuen Missionen ziemlich umfangreich geworden und verspricht eine Menge Spaß.

Teilen
onpost_follow

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...