Watch Dogs: Auf PS4 nun doch nicht in 1080p und 60 FPS oder doch?

Die Nachrichten um Watch Dogs waren in den letzten Wochen nicht gerade die besten, Ubisoft hatte auch gerne durch bestimmte Aktion immer mal wieder etwas Salz in die Wunde gestreut. Nun gibt es seit einigen Tagen eine Diskussion
Watch Dogs: Auf PS4 nun doch nicht in 1080p und 60 FPS.Watch Dogs Banner 480x200
Nach der Aufregung um die generelle optische Qualität schrieb Sony auf der Produktseite des Spiels vor Kurzem, dass man den Open World-Titel auf der PS4 in 1080p und 60 FPS erleben werde.

Nachdem diese Informationen im Internet die Runde machten, entschied sich das Unternehmen dazu, das Ganze etwas zu relativieren. Anstatt konkreter Zahlen sagt die Beschreibung nun lediglich:
“Die Welt von Watch_Dogs wird auf der PS4 mit der besten Grafik aller Konsolen und exklusiver Missionen nur für PlayStation zum Leben erweckt. Hacke alles, während du dir deinen Weg durch Chicago bahnst und erleben Watch_Dogs auf eine Art, die nur die PS4 möglich macht.”

Sony und Ubisoft haben sich dazu noch nicht geäußert.
Watch Dogs erscheint am 27. Mai

Teilen
onpost_follow

2 thoughts on “Watch Dogs: Auf PS4 nun doch nicht in 1080p und 60 FPS oder doch?”

  1. Respekt und Dank an Ubisoft. Es ist besser so, die sind mutig. Wenn sie nur geldgeil wären, würden sie es in 1080p machen, denn das macht sich besser als Angabe auf der Spielhülle. Es würde dann vielleicht ruckeln aber das wäre geldgeilen Entwicklern egal. Man merkt, dass Ubisoft wichtig ist, ein bugfreies, flüssiges Spiel abzuliefern und das finde ich super. Da nehm ich gern in Kauf, dass es nicht in 1080p daherkommt. Hauptsache es läuft flüssig und bugfrei und wenn Ubisoft meint, das ist mit 1080p nicht gewährleistet, dann ist es richtig darauf zu verzichten. Danke Ubisoft, hab schon vorbestellt und freu mich irre drauf 🙂 🙂 🙂

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...