Virtual Reality – Electronic Arts glaubt an den Erfolg

Die Meinung der Spieler ist gespaltet. Manche sind von dem Erfolg der Virtual Reality überzeugt, andere zweifeln eher daran. Obwohl sich Publisher Electronic Arts bisher zurückhält, glaubt man dennoch an einen langfristigen Erfolg.

Virtual Reality

Wirklich viele Projekte hat Electronic Arts zum Thema Virtual Reality bisher nicht veröffentlicht. Aber man hat zumindest einen ersten Vormarsch gewagt. Dennoch könnte man vermuten, dass die Verantwortlichen nicht viel von der Technologie halten. In einem aktuellen Interview hat man jedoch eine andere Meinung durchblicken lassen. Laut Electronic Arts-Managerin Laura Miele glaubt man nämlich an einen Erfolg auf langer Sicht. Bisher mangelt es aber an einer soliden Grundlage. Mit anderen Worten haben aktuell einfach zu wenig Spieler ein entsprechendes Gerät, das die Virtual Reality unterstützt.

„VR wird irgendwann einen unglaublichen Schrittwechsel für die Branche bringen. Es ist immersiv und fesselnd, und es wird sich weiter entwickeln. Wir brauchen eine größere Installationsbasis und ich denke, die Branche wird weiterhin an fesselnden Erlebnissen arbeiten.“

Langfristig können wir uns also eventuell über neue Spiele freuen, die dann auch für die PlayStation VR auf den Markt kommen. Doch warten wir zunächst ab, wie sich die Angelegenheit entwickelt. Wir halten euch natürlich auf dem Laufenden.

PlayStation VR ist seit dem 13. Oktober 2016 offiziell im Handel erhältlich und bringt die oft als Zukunft des Gaming bezeichnete Technologie der Virtual Reality auf die PlayStation 4. Umfangreiche Informationen diesbezüglich gibt es auf unser extra eingerichteten Themenseite. Klickt einfach hier.

 

Teilen
onpost_follow

4 thoughts on “Virtual Reality – Electronic Arts glaubt an den Erfolg”

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...