Vampyr – Vielversprechendes Rollenspiel auf 2018 verschoben

Eigentlich sollte “Vampyr” irgendwann im November unter anderem für die PlayStation 4 erscheinen. Zuletzt ist es allerdings sehr still um den Titel geworden, was einen Grund hatte, wie wir nun erfahren. Man braucht nämlich etwas länger als geplant.

Vampyr

Von Seiten der Entwickler heißt es, man habe eine schwere Entscheidung treffen müssen. Allerdings ist man davon überzeugt, dass eine Releaseverschiebung richtig ist. Somit können die Mannen von Dontnod Entertainment zumindest garantieren, dass die Qualität von “Vampyr” letztendlich den Ansprüchen gerecht wird. Im entsprechenden Statement heißt es wie folgt.

“Die Veröffentlichung eines Projektes zu verschieben, das einem am Herzen liegt, ist immer eine schwierige Entscheidung. Allerdings glauben wir, dass das Einhalten einer Deadline nie die Qualität beeinträchtigen sollte. Vor wenigen Wochen waren wir immer noch davon überzeugt, dass wir Vampyr in diesem Jahr veröffentlichen können. Unglücklicherweise hat ein technisches Problem ─ inzwischen gelöst ─ den Zeitplan unserer Teams am Ende der Entwicklung nach hinten geworfen.”

Nach neuesten Plänen soll das vielversprechende Rollenspiel nun Anfang 2018 in den Handel gelangen. Einen konkreten Termin nannte man aufgrund der aktuellen Gegebenheiten selbstverständlich nicht. Dafür bedanken sich die Entwickler bei Focus Home Interactive für ihre Geduld und die zusätzliche Zeit, die ihnen gegeben wird. Sobald neue Erkenntnisse zu “Vampyr” eintreffen, melden wir uns erneut bei euch.

Teilen
onpost_follow

10 thoughts on “Vampyr – Vielversprechendes Rollenspiel auf 2018 verschoben”

  1. Lieber verschieben als wenn es am ende total verbugd ist und alle wieder heulen. Keiner macht durck wenn die noch zeit brauchen dann bitte. Bin auch froh das Rockstar Red Dead Redemtion 2 verschoben hat, auch wenn ich übelst gehypde bin aber RdR2 muss alles platt machen ich erwarte nichts anderes als das Western Epos überhaupt 😀 Sowas braucht Zeit.

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...