Uncharted 3: Keine Singleplayer-DLC geplant

Game Director Justin Richmond von Entwickler Naughty Dog hat in einem Interview mit dem Magazin Eurogamer bekannt gegeben,
dass es für Uncharted 3 keine Singleplayer-DLC´s geben werde.
Man arbeite lieber gleich an einem neuen Serienteil, als eine Geschichte in Häppchen zu erzählen.

„Es gibt einen sehr spezifischen Grund dafür, dass wir die Einzelspieler-Kampagne nicht über Download-Content erweitern. Immer, wenn wir uns zusammen setzen und über ein Einzelspieler-DLC nachdenken, kommen tolle Ideen. Aber wir begreifen sehr schnell, dass sie sich nicht in einer kleinen Erweiterung umsetzen lassen.“

Arne Meyer, seineszeichen Community Manager von Naughty Dog erklärt diesen „Plan B“.
„Wir würden lieber direkt an einem neuen Spiel arbeiten, als ein altes mit kleinen Episoden in die Länge zu ziehen. Wir sind ein sehr kleines Studio und können uns nicht leisten ein ganzes Team nur für DLCs zu haben.“ Richmond stimmt zu: „Das ist der Grund. Wir arbeiten lieber an dem nächsten Titel, produzieren das Spiel zügig und lassen die Leute ein vollständiges, neues Abenteuer spielen.“

Uncharted 3 wurde von ca. 90 Mitarbeitern entwickelt. An der Call of Duty-Serie arbeiten ca. 500 Menschen.

Uncharted 3 erscheint am 02. November exklusiv für Playstation 3.

Teilen
onpost_follow

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...