Tom Clancy’s Rainbow Six Siege – Pro League Year 2 angekündigt

In Zusammenarbeit mit der ESL, dem weltgrößten E-Sports-Unternehmen, kündigte Ubisoft heute den Spielplan der Year 2 Pro League für Tom Clancy’s Rainbow Six Siege an. Der weltweite Wettbewerb startet am 20. März für Nordamerika, am 23. März für Europa und am 26. März für Brasilien.

Rainbow Six Siege

Das erste Jahr des Wettbewerbs endete mit dem Six Invitational Event in Montreal, bei dem die besten Teams gegeneinander antraten. Eine stetig wachsende Community mit mehr als 15 Millionen Spielern zeigte großes Interesse an dem Wettbewerb. 120.000 Fans verfolgten gleichzeitig das Event. Diese Zahl spiegelt einerseits das hohe Ansehen des Spiels in der E-Sport-Szene wider. Sie zeigt aber auch, dass Ubisoft den Title für einen langen Zeitraum auslegt, die Rückmeldungen aus der Community zu berücksichtigt und ihre Unterstützung und Begeisterung ernst nimmt.

Year 2 der Tom Clancy’s Rainbow Six® Pro League wird ausschließlich auf dem PC ausgetragen, um eine noch größere und bessere Entwicklung des Wettbewerbs zu sichern. Konsolenspieler werden die Gelegenheit haben, in den Major Leagues gegeneinander anzutreten.

„Indem wir auf den PC setzen, möchten wir dem Wettbewerb ein höheres Level an Engagement und Unterhaltung verleihen und die positiven Werte fördern, die wir begrüßen: Die Hingabe unserer Profis an das Spiel, ihre Disziplin, ihre harte Arbeit und die Opfer, die sie auf sich nehmen“, sagt Brand Director Alexandre Remy.

Der diesjährige Wettbewerb wird drei Seasons der Pro League und ein großes Finale beinhalten, in dem der weltweite Rainbow Six-Champion gekürt wird. Am Ende jeder Season werden die besten Teams aus Europa, Nordamerika und Brasilien bei einem Live-Event in den PC Season Finals gegeneinander antreten. Dabei steht ein Preisgeld von 100.000 US-Dollar auf dem Spiel. Die Finalpartien der Season One werden am 20. und 21. Mai in Kattowitz ausgetragen.

 

Tom Clancy’s Rainbow Six Siege – Pro League Year 2 angekündigt

Teilen
onpost_follow

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...