Tom Clancy’s Ghost Recon: Wildlands – Gameplay-Videos zeigen Koop-Möglichkeiten

Dank einiger neuen Gameplay-Szenen von „Tom Clancy’s Ghost Recon: Wildlands“, die im Internet aufgetaucht sind, erhalten die Spieler neue Einblicke in vorhandenen Möglichkeiten des Titels. Der Fokus liegt hierbei besonders auf die Koop-Funktion.

tom_clancys_ghost_recon_wildlands_wallpaper

Im kommenden Actionspiel soll der Spieler einen großen Spielraum besitzen und selbst entscheiden können, wie er eine entsprechende Mission abschließt. Dabei besteht natürlich auch die klassische Möglichkeit, still und heimlich oder eher brachial vorzugehen. Vor allem die erste Option ist besonders im Koop sehr empfehlenswert, da die bis zu vier Spieler zusammenarbeiten und sich absprechen können. In jüngst veröffentlichten Gameplay-Szenen erhalten interessierte Spieler weitere Eindrücke von dem beschriebenen Sachverhalt.

Des Weiteren soll man in der Lage sein, auf Methoden wie Sabotage, Verhör, Entführung und Attentate zurückgreifen zu können. Ob man hierdurch das Missionsziel effektiver erreicht, hängt aber letztendlich von den persönlichen Fähigkeiten des Spielers ab. Das Spannende hierbei: Die Spielwelt reagiert auf die unterschiedlichen Handlungen und erzeugt gegebenenfalls neue Probleme.

Nach aktuellen Plänen soll der Titel im nächsten Jahr auf den Markt kommen. Von offizieller Seite heißt es, „Tom Clancy’s Ghost Recon Wildlands“ erscheint am 7. März 2017 für PC, PlayStation 4 und Xbox One.

Teilen
onpost_follow

5 thoughts on “Tom Clancy’s Ghost Recon: Wildlands – Gameplay-Videos zeigen Koop-Möglichkeiten”

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...