The Witcher 3: Wild Hunt – Die Serie bekommt eine kreative Pause

Wie CD Projekt mitteilte, wir man zunächst nicht an einen Nachfolger zu „The Witcher 3: Wild Hunt“ arbeiten, da man der Serie eine kreative Pause gönnen möchte.

TheWitcher3_Screenshot_11

Vor etwas längerer Zeit schon gaben die Entwickler von CD Projekt bekannt, dass man nach der Fertigstellung der beiden Add-Ons, für „The Witcher 3: Wild Hunt“ welche im Herbst und Anfang 2016 erscheinen sollen zum nächsten Projekt ziehen wird. Die Rede ist hierbei von „Cyberpunk 2077“.

Auf Nachfrage wie es mit der „The Witcher“-Reihe weiter geht bestätigte das Oberhaupt von CD Projekt Marcin Iwinski das man dem Titel eine kreative Pause gönne.

Weiter heißt es: „In den vergangen zehn Jahren hat das Team an Schwertern und Schlössern und mittelalterlichen slawischen Monstern gearbeitet. Ich glaube deshalb, dass es Zeit für Waffen, Androiden und etwas Munition ist. Und eine Nekropolis. Also daran werden wir jetzt arbeiten.“

Laut Iwinski müssen wir aber nicht befürchten, dass die „The Witcher“-Reihe damit beendet ist. Da noch viele weitere Geschichten darauf warten von CD Projekt erzählt zu werden, werden wir die zugrunde liegende Welt wohl früher oder später ein weiteres mal besuchen. Wann dies allerdings soweit sein wird bleibt laut Iwinski abzuwarten.

Teilen
onpost_follow

4 thoughts on “The Witcher 3: Wild Hunt – Die Serie bekommt eine kreative Pause”

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...