The Elder Scrolls V: Skyrim – Remastered-Fassung ohne Spielstand-Import

Auf der E3 kündigte Bethesda ein Remastered von “The Elders Scrolls V: Skyrim” an. Wie nun bekannt wurde, werden die PlayStation 4 Spieler nicht in der Lage sein, ihre alten Spielstände zu importieren. Ein Neuanfang ist also notwendig.

 

skyrim_wallpaper_2

 

Während die PC-Spieler von der aufgehübschten Version profitieren, gehen die Konsoleros quasi leer aus. Sie müssen erneut für das Remastered bezahlen und können obendrein ihre alten Spielstände aus dem Original nicht weiter nutzen. Dies bestätigte der Pressesprecher von Bethesda Softworks auf Twitter. Das heißt im Detail, der erspielte Fortschritt auf der PlayStation 3 kann nicht auf die PlayStation 4 übertragen werden.

 

 

Die Remastered-Fassung von “The Elder Scrolls V: Skyrim” soll hierzulande am 28. Oktober 2016 für PC, PlayStation 4 und Xbox One veröffentlicht werden. Neben einer optischen Auffrischung dürfen sich die Käufer außerdem über alle veröffentlichten DLCs freuen, die gratis enthalten sein werden.

 

Teilen
onpost_follow

1 thought on “The Elder Scrolls V: Skyrim – Remastered-Fassung ohne Spielstand-Import”

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...