The Elder Scrolls V: Skyrim – Offizielle Stellungnahme zu den Problemen des Patches

Nun nahm der Produzent & Publisher vom Spiel The Elder Scrolls V: Skyrim eine offizielle Stellungnahme zu den schwerwiegenden Problemen des Patches.

“Während das 1.2 Update die langfristigen Probleme bei den meisten PS3 Usern gelöst hat, sind wir uns bewusst, dass es bei einigen noch nicht der Fall ist. Wir untersuchen einige dieser User, um Savegames zu sammeln und auf die spezifischen Probleme zu schauen. Derzeit wissen wir, dass es keine einzelnen Sachen sind, aber eine Kombination von kleineren Dingen, die einige beobachten und andere nicht. Einige scheinen die Auto-Save-Funktion zu nutzen (diese könnt ihr abschalten), einige können SPU AI Updates sein und einige vielleicht im dynamischen Systemspeicher vorliegen. Diese Korrekturen sind nicht im Update 1.3 enthalten, das derzeit in der finalen Testphase ist, aber in einem zukünftigen Update. Wir verstehen wie frustrierend es sein kann, wenn eure Spiele Probleme haben und danken allen für das Feedback und Geduld. Seid euch sicher, dass wir eure Gameplay-Erfahrung ernst nehmen und wir werden weiterhin daran arbeiten, bis diese gelöst wurden.”

Vor dem Release des Rollenspieles versprach uns Bethseda, dass sie nicht wieder den gleichen Fehler wie bei Fallout & Co machen würde, leider machten uns die Entwickler des Spieles da falsche Hoffnungen und der eine oder andere kann bei diesen Bugs auch ins Verzweifeln kommen.

Joshua E. Sawyer von Obsidian Entertainment glaubt sogar, dass diese Fehler nicht so leicht ausgemerzt werden können.

Teilen
onpost_follow

2 thoughts on “The Elder Scrolls V: Skyrim – Offizielle Stellungnahme zu den Problemen des Patches”

  1. Probleme bei den meisten PS3 Usern gelöst? das ich nicht lache….vor dem Patch gabs ab und zu ein paar Ruckler, seit dem Patch kannst du nicht mal mehr 1 Stunde spielen, ohne das das Game unspielbar wird. Auch das Drachen jetzt vor einem davon fliegen und nicht mehr angreifen, ist erst seit dem Patch so … aber Hauptsache, dass die “langfristigen Probleme bei den meisten PS3-Usern gelöst wurden” 👿

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...