The Division – Gerüchte um die Microtransaktionen wurden dementiert

Tom Clancy’s The Division 2016 PS4

Der Release des Online-Rollenspiel-Shooters „The Division“ lässt nicht mehr lange auf sich warten. Geht weiterhin alles glatt, wird „The Division“ am 8. März 2016 für die PlayStation 4, Xbox One und den PC erscheinen.

the-division-4k-bild-1

In den vergangenen Tagen und Wochen gab es viele Gerüchte um das Thema Microtransaktionen. Bei Ubisoft war man stets bemüht das Thema aus der Welt zu schaffen. Doch leider gelang dies nicht wirklich und die Gerüchte rissen nicht ab.

Für neue Gerüchte sorgten dann die sogenannten „Phoenix Credits“. Per Twitter gab der Ubisoft Community Manager Natchai Stappers eine kurze Stellungnahme ab und versicherte, dass es sich bei den besagten „Phoenix Credits“ um KEINE Microtransaktionen handelt. Diese „Phoenix Credits“ lassen sich ausschließlich im Spiel verdienen.

„Es wird da keine Mikrotransaktionen geben. Und definitiv kein Pay2Win“, so Stappers. Ebenfalls kündigte er an, dass weitere Details zu den „Phoenix Credits“ in Kürze folgen werden.

 

the-division-ps4-bild-1 ps4

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Loading Facebook Comments ...