Techland veröffentlicht Story-Trailer für Dying Light

Wenn die Regeln, die unsere Zivilisation bestimmen, zerbröckeln, muss sich eine neue Ordnung der Dinge entwickeln. Im neuesten Trailer zu Dying Light gewährt Techland erstmals einen Einblick in die Story seines kommenden Open-World-Action-Survival-Hits.Dying Light Screenshot 6

 

„Auf der Suche nach Inspirationen für Dying Light haben wir uns auch eingehend mit den Klassikern der Weltliteratur befasst, so wie Albert Camus‘ „Die Pest“ oder Joseph Conrads „Herz der Finsternis““, erklärt Rafał Orkan, ein Romanautor und Mitverfasser der Geschichte von Dying Light.

 

„Mit unserem Spiel wollen wir ähnliche Emotionen hervorrufen und den Spielern zeigen, wie Menschen auf Extremsituationen reagieren.“

 

Der Spieler durchstreift eine Stadt, die von einer geheimnisvollen Seuche verwüstet ist und übernimmt dabei die Rolle von Kyle Crane, einem Undercover-Agenten, der die Quarantänezone infiltrieren soll – angeblich für eine gute Sache. Doch Chaos, sich bekriegende Lager und eine verdächtige Mission wecken in Crane Zweifel. Denn wer entscheidet, wann aus einer guten Sache ein notwendiges Übel wird?

 

„Als ich Dying Light das erste Mal gespielt habe, hat mich die Grafik des Spiels einfach umgehauen. Und ich war von dem sehr reifen und packenden Script überrascht. Es ist eine Ehre, Teil dieser düsteren Geschichte ums Überleben zu sein. Ich kann es kaum erwarten zu sehen, wie die Leute reagieren, wenn sie erfahren, was in der Story tatsächlich vor sich geht. Und ich kann es kaum erwarten, das Spiel selbst zu spielen“, so Roger Craig Smith; der Sprecher von Kyle Crane ist bekannt aus populären Titeln wie Batman: Arkam Origins.

Teilen
onpost_follow

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...