Take Two hat jährliche Triple A Veröffentlichung vor

Der erfolgreiche Publisher Take Two hat vor, jedes Jahr wenigstens einen Triple A – Titel zu veröffentlichen. Bisher jedoch klappte das nur wenig, da sich die Entwicklung der Titel, wie man es bereits als geduldiger Spielefan gewohnt ist, stets verzögert.

Der Hintergedanke dieser Strategie: die finanzielle Stabilität des Publishers soll so gesichert werden. Bereits 2015 stand dieser Plan, doch er konnte bisher nicht umgesetzt werden. Auch wenn Entwicklungsverzögerungen auch für die Fans nicht schön sind, so hat Take Two zum Glück schon längst erkannt, dass ein Erzwingen eines schnellen Releases auf langfristige Sicht nach hinten losgehen kann. Titel wie GTA seien eben gerade deshalb so erfolgreich, weil sie eine solch hohe Qualität aufwiesen – bedingt durch die Zeit, die den Entwicklern gegeben wird.

Take Two hält dennoch an seinen Plänen fest und will sich nicht alleine auf der erfolgreichen Serie GTA ausruhen. So ist das Ziel weiterhin, möglichst mehrere Marken zu generieren, um dadurch jedes Jahr einen neuen Ableger in petto zu haben. Vor einiger Zeit erst wurde Red Dead Redemption 2 (erwartungsgemäß) auf 2018 verschoben. Das Tochterunternehmen 2K Games hat darüber hinaus einen “gewaltigen neuen Titel” für nächstes Jahr angekündigt.

Take Two steht als Repräsentant von unter anderem Rockstar Games für innovative Open – World – Spiele. Jede neue Spieleankündigung ihrer Seite löst ganze Begeisterungsstürme aus, so sehr, dass bei der Bekanntgabe von Red Dead Redemption 2 gar die Enthüllung der Nintendo Switch letztes Jahr für einen kurzen Moment in Vergessenheit geriet. GTA 5 hingegen knackte in den ersten drei Tagen nach Verkaufsstart bereits die eine Milliarde – Marke, etwas wovon die Filmindustrie in Person von Avatar – Aufbruch nach Pandora nur träumen kann.

Q

Teilen
onpost_follow

5 thoughts on “Take Two hat jährliche Triple A Veröffentlichung vor”

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...