Star Wars – Neue Details zum Projekt von Visceral Games

In diesem Jahr steht eindeutig “Star Wars Battlefront 2” im Fokus. Danach soll ein Spiel von Visceral Games erscheinen, zu dem jedoch kaum etwas bekannt ist. Inzwischen sind aber einige Details aufgetaucht, deren Wahrheitsgehalt leider ungewiss ist.

Star Wars

Auf der Internetseite Making Star Wars tauchen immer wieder interessante Informationen zu aktuellen Star Wars Filmen auf. Dieses Mal spendierte man uns jedoch vermeintliche Details zum kommenden Projekt von Entwickler Visceral Games. Da diese nicht offiziell bestätigt sind, muss man sie aber als Gerücht ansehen.

Laut den vorliegenden Daten soll die Geschichte eine generell filmische Qualität vorweisen und zwischen den Episoden “Eine neue Hoffnung” und “Das Imperium schlägt zurück” spielen. Eine Figur von zentraler Bedeutung soll “Dodger” sein. Hierbei handelt es sich um jemanden, der sich dem Einzug in die imperiale Armee entzogen hat und seitdem quasi auf der Flucht ist. Man kann ihn also als einen Kriminellen ansehen. Nach der Zerstörung des Todessternes wird die Angelegenheit deutlich problematischer. Das Imperium weitet die Suche nach gewissen Personen, zu denen auch Dodger gehört, nämlich auf den Äußeren Ring aus. Hierdurch ergeben sich aber auch neue Möglichkeiten, um Geld zu verdienen.

Und so beginnt die Geschichte mit einem Auftrag von Jabba the Hutt. Nach und nach erfährt er immer mehr von den dunklen Plänen des Imperiums und wird gezwungen, sich mit seiner eigenen Vergangenheit auseinanderzusetzen. Zudem soll Dodger mit einer Lichtpeitsche, einem Enterhaken und einem Blaster bewaffnet sein. Hierbei handelt es sich anscheinend aber nur um die Standardausrüstung. Der Titel soll nämlich eine Vielzahl an Waffen besitzen.

 

Star Wars 1313 – Die unendliche Geschichte eines potenziellen Blockbusters

Teilen
onpost_follow

1 thought on “Star Wars – Neue Details zum Projekt von Visceral Games”

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...