Star Wars Battlefront – Abwurfzone als neuen Spielmodus vorgestellt

Für den kommenden Mehrspieler-Shooter “Star Wars Battlefront” wurde von DICE und Electronic Arts ein neuer Spielmodus vorgestellt.

StarWars_Battlefront_10

Neben Jägerstaffel, Gefecht und Vorherrschaft gesellt sich nun Abwurfzone in die Reihe der verfügbaren Spielmodis hinzu.

“Ähnlich wie in “King of the Hill”-Spielerlebnissen dreht sich das Einsatzziel in “Abwurfzone” um Rettungskapseln, die durch die Atmosphäre auf die Oberfläche der Planeten stürzen. Teams der Rebellen und des Imperiums kämpfen in intensiven 8-gegen-8-Schlachten darum, diese Kapseln zu bergen und zu kontrollieren.”

“Wenn ihr den Landeplatz einer Rettungskapsel ausgemacht habt, müsst ihr sie erreichen und den kurzen Bergungsprozess einleiten. Euer Team gewinnt, sobald es sich fünf Kapseln gesichert hat oder nach Ablauf der 10-minütigen Spielzeit den Großteil der Kapseln kontrolliert. Sollte die Kontrolle über eine Kapsel ständig wechseln, ohne dass eines der Teams sie lange genug verteidigen kann, um sie zu bergen, wird eine weitere Kapsel auf die Oberfläche geschickt, um das Patt zu durchbrechen. In diesem Fall gibt es dann zwei Kapseln, über die die Teams die Kontrolle erlangen müssen”- heißt es von offizieller Seite.

“In Abwurfzone dreht sich alles um Action und schnelles Denken, wobei die Einheiten der Rebellen und des Imperiums gezwungen sind, ständig in Bewegung zu bleiben. Obwohl gesicherte Kapseln verteidigt werden müssen, laufen statische Spieler, die sich zu eng geballt in der Nähe ihrer Kapsel aufhalten, Gefahr, von Sprengsätzen oder einem gut gezielten Orbitalschlag getroffen zu werden.”

Am 19. November wird “Star Wars Battlefront” für die PlayStation 4, die Xbox One und den PC im Handel erhältlich sein.

 

Teilen
onpost_follow

1 thought on “Star Wars Battlefront – Abwurfzone als neuen Spielmodus vorgestellt”

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...