STAR WARS BATTLEFRONT (Preview) – Eine neue Hoffnung

Es war einmal vor langer Zeit, in einer weit entfernten Galaxie: Das erste STAR WARS BATTLEFRONT erblickte 2004 das Licht der Welt und war nicht nur eine tolle Überraschung für alle Star Wars Fans, sondern für alle Gamer. Es war ein ambitionierter Multiplayer-Shooter, der die Spieler in die Fußstapfen ihrer Lieblingsfiguren aus Star Wars treten ließ – und sie in den Cockpits ihrer liebsten Vehikel Platz nehmen ließ. Denn ganz ähnlich wie in vergleichbaren modernen Shootern, gab es Fahr- und Flugzeuge, die das Gameplay auflockerten und ebenfalls für reichlich Action sorgten. Heute, 10 Jahre später, funktioniert das hervorragende Spielprinzip noch immer und begeistert genauso sehr.

StarWars_Battlefront_10

Die Anfänge der Marke
STAR WARS BATTLEFRONT und sein ebenso erfolgreicher Nachfolger wurden von Pandemic Studios entwickelt. Trotz einiger Kritik bezüglich der KI und dem Level-Design waren und sind beide Spiele sehr beliebt. Ein weiterer Nachfolger der Serie war also nur eine Frage der Zeit. Die Arbeiten an einem BATTLEFRONT 3 wurden allerdings 2008 eingestellt, als Free Radical, das zuständige Entwicklerstudio, geschlossen wurde. Danach war es lange Zeit sehr still um einen Nachfolger und als 2013 LucasArts geschlossen wurde, standen die Chancen für ein neues Spiel denkbar schlecht. Doch die Rechte an der Marke gingen an EA, die den schwedischen Entwickler DICE beauftragten, ein neues BATTLEFRONT zu entwickeln.


Marke auch heute in guten Händen
Niklas Fegraeus, Design-Director bei DICE, verriet in einem Interview, wie sehr er und seine Kollegen sich gefreut haben, als offiziell bekannt gegeben wurde, dass man in Zukunft an einem neuen BATTLEFRONT arbeiten werde. Laut ihm und anderen Mitarbeitern des Entwicklers gibt es sehr viele Star Wars Fans bei DICE, die an anderer Stelle ambitioniert verrieten, dass sie das beste Star Wars Spiel aller Zeiten entwickeln möchten.

Star Wars belongs to everyone, who loves this amazing universe. We have all grown up with it. And now we at DICE have the oportunity of a lifetime, to make the Star Wars game that as fans, we all dreamed of playing.“

Wer den Entwicklern in Interviews zuhört wird eine Menge Leidenschaft für das Franchise heraus hören. Vielen liegt das Spiel wirklich am Herzen und sie sehen eine einmalige Möglichkeit, nämlich ein Star Wars Spiel zu erschaffen, von dem man immer träumte, es einmal zu spielen. Man sei es der Marke schuldig sei, sein Bestes zu geben und das bestmögliche Spiel zu entwickeln. DICE spricht darum auch nicht länger von einem dritten Teil (und einer Fortsetzung), sondern schlicht von einem STAR WARS BATTLEFRONT, einem Reboot.

StarWars_Battlefront_09


E3 Teaser spielt auf Eisplanet
Auf der E3 zeigte DICE erstmals Material aus der Entwicklung des Spiels, sowie ein halb-minütiges Video. In dem ist eine eisige und karge Schneelandschaft zu sehen. Ein Schneesturm erschwert die Sicht, doch in der Nähe liegen rauchende Trümmerteile. Es scheinen Wrack-Teile eines abgestürzten Schiffes zu sein. Und tatsächlich fällt nur wenige Sekunden später ein weiterer schwer beschädigter Snowspeeder aus den Wolken und stürzt auf den Planeten. Schüsse von großkalibrigen Waffen schlagen überall ein und wirbeln den Schnee auf. Noch dramatischer wird die Situation als urplötzlich der Fuß eines riesigen AT-ATs, eines schwer bewaffneten Kampfläufers, wie aus dem Nichts auftaucht und alles unter sich begräbt. Der Bildschirm wird dunkel und kurz ist ein Funkspruch zu hören. Willkommen bei STAR WARS BATTLEFRONT!

StarWarsBattlefront_DICE_E3Trailer_01

StarWarsBattlefront_DICE_E3Trailer_02

StarWarsBattlefront_DICE_E3Trailer_03


Abwechslungsreiche Schauplätze – Von Eisplaneten über Wälder bis hin zu Wüsten
So episch kündigt DICE also sein neuestes Werk an und jede Sekunde im Video schreit förmlich „Schlacht auf dem Eisplaneten Hoth“. Und tatsächlich wird der aus Episode V bekannte Eisplanet, einer von vielen Schauplätzen in STAR WARS BATTLEFRONT sein. Die Entwickler haben bereits Hoth bestätigt und zwei weitere verraten. Neben dem eisigen Planeten erwartet die Spieler die Wüstenregion Tatooine und der Wald Endor. Zur Recherche dieser Orte, war DICE sogar an den originalen Schauplätzen der Star Wars Filme. Für das Design von Hoth dient Norwegen als Vorbild, für Tatooine die tunesische Wüste und für Endor der Redwood-Forest in Kalifornien.

Über die Handlung oder die Geschichte des Spiels ist bisher nichts bekannt. Laut Patrick Söderlund, dem Executive Vize President von DICE, wird das neue Spiel allerdings einige Elemente aus der neuen Episode VII aufgreifen, aber keine 1:1-Umsetzung davon werden, sondern einer eigenen Handlung im Star Wars Universum folgen. Dafür sprechen auch die Szenen vom Eisplaneten Hoth, die auf der E3 gezeigt wurden.


Abwechslungsreiches Gameplay – Groß angelegte Gefechte mit Fahr- und Flugzeugen
Wir wissen also grob was für Schauplätze uns erwarten, aber wie sieht es mit dem Gameplay aus? Der schwedische Entwickler DICE ist vor allem bekannt geworden für seine BATTLEFIELD Spiele. Zwischen BATTLEFRONT und BATTLEFIELD gibt es einige Parallelen, auch wenn das Star Wars Setting zweifelsohne sehr viel spannender ist. Neben dem typischen Shooter-Multiplayer-Gameplay dürfen wir uns auch auf Einlagen in diversen Fahr- und Flugzeugen freuen. Wenn man sich altes Gameplay-Material aus der Zeit anschaut, in der noch Free Radical mit der Entwicklung beauftragt war, kann man schon einige Vermutungen anstellen. Teilweise waren in den Videos noch schlauchige Bereiche zu sehen, die in den neuen Maps etwas offener ausfallen dürften.

Aber auch schon das frühe Material zeigte eine Vielzahl unterschiedlicher Schauplätze. Futuristische Städte, Wüsten, Schneelandschaften, Dschungel, militärische Anlagen und durch Kristalle erleuchtete Höhlen versprachen eine Menge Abwechslung, die auch ein Reboot mit sich bringen wird. Desweiteren gab es viele actionreiche Szenen mit verschiedenen Schiffen, groß angelegten Schlachten und Verfolgungsjagden. Besonders gut gefallen haben uns Szenen, in dem das kleine Schiff im Hangar eines sehr viel größeren gelandet und der Pilot einfach ausgestiegen ist. Im Inneren des Schiffes ging es dann wieder zum typischen Shooter-Gameplay über. Wir wünschen und diese spaßigen und fließenden Übergänge auch für das neue BATTLEFIELD.


Fazit – Eine neue Hoffnung
Fest steht, dass STAR WARS BATTLEFRONT bei DICE in guten Händen ist – vor allem in Händen von Leuten, denen wirklich etwas am Projekt liegt und die all ihr Herzblut hinein stecken werden. Das Potenzial der Marke ist enorm und der Erfolg der BATTLEFIELD Spiele zeigt, dass das Studio große und großartige Spiele entwickeln kann. Es erwartet uns 2015 also wirklich vielleicht das beste Star Wars Spiel aller Zeiten. Erscheinen wird es vermutlich für die PlayStation 4, die XBOX ONE und den PC.

Möge die Macht mit Dir sein!

Teilen
onpost_follow

10 thoughts on “STAR WARS BATTLEFRONT (Preview) – Eine neue Hoffnung”

  1. Ich hoffe das DICE sich auch echt mal wieder mühe macht mit dem Game und nicht wieder so unfertigen scheiß raus bringt wie BF 3/4… Damit sollen die sich ruhig etwas zeit lassen. Damit das auch richtig Nice wird und nicht voll von Bugs! ;/

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...