Spider – Man: Spätestens zur E3 sollte Neues kommen

Der Creative Director von Marvel Bill Rosemann hat in einem Eintrag bei Twitter angedeutet, dass womöglich im Frühling mit neuen Informationen zu “Spider – Man” zu rechnen ist. Das Videospiel soll im Laufe dieses Jahres erscheinen.

Obwohl das Videospiel “Spider – Man” noch in diesem Jahr erscheinen soll, ist es recht ruhig geworden um den Titel. Sorgen muss uns das aber nicht unbedingt bereiten. Der Titel wird exklusiv für die PS4 erscheinen. Ein genauer Releasetermin steht bisher noch aus, womöglich aber erfahren wir diesbezüglich schon bald Neues. Marvels Creative Director Bill Rosemann hat einen entsprechenden Beitrag bei Twitter gepostet, welchem man aber nicht unbedingt zu viel Bedeutung beimessen sollte. Seine Andeutung könnte man so verstehen, dass es im Frühjahr neue Infos zum Spiel geben wird. Doch selbst wenn dem so sein wird, ist unklar, was genau enthüllt wird. Der Releasetermin, ein weiterer Trailer, Gameplay – Videos oder einfach nur Screenshots. Da tappen wir im Dunkeln. Wie gesagt, vielleicht soll es auch nur ein netter Frühlingsgruß sein. Wir dürfen gespannt sein.

Erste Spekulationen haben bereits einen Releasetermin mit dem 28. September in Umlauf gebracht. “Schuld daran” ist ein bekannter dänischer Händler. Eines ist wohl aber ziemlich sicher. Sony Interactive Entertainment wird sich die Gelegenheit nicht nehmen und auf der E3 wohl entsprechend neue Infos herausgeben. Zeit wird es allemal. In einem aktuellen Interview hat der CEO Ted Price ein wenig über den Titel geplaudert. Neue Details zu “Spider-Man” wurden zwar nicht verraten, dafür ging man aber etwas genauer auf den Werdegang ein. So haben Sony und Marvel den Entwicklern einen Pool an Charakteren angeboten, aus denen man wählen konnte. Letztendlich hat man sich für Peter Parker entschieden.

Bereits im November haben die Verantwortlichen interessante Details zur Spielwelt und den Charakteren verraten. Demnach hat man sich bewusst dazu entschieden, Tante May einen älteren Look zu verpassen. Dies passe besser zur Story von “Spider-Man”. Zudem sei die Beziehung zwischen Peter Parker und Mary Jane kompliziert. Was das im Detail bedeutet, hat man jedoch nicht verraten. Fest steht allerdings, dass man jede Seite von Peter Parkers Leben bestaunen darf. Nichtsdestotrotz ist man die meiste Zeit als Spider-Man unterwegs. Die Spielwelt soll zudem keine 1:1 Kopie von New York darstellen. Bekannte Gebäude sollen aber zu finden sein, sodass es sich wie die echte Metropole anfühlt. Bürgermeister ist übrigens Norman Osborn und er möchte gern wiedergewählt werden.

Spider-Man

Teilen
onpost_follow

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

16 − 9 =