Spider-Man – Insomaniac hat einen persönlichen Bezug

Die Mannen von Insomaniac Games arbeitet bekanntlich an „Spider-Man“. Nun hat man verraten, dass man die Entwicklung sehr ernst nimmt. Immerhin gibt es einen persönlichen Bezug zum Mann mit der Spinne auf der Brust.

Spider-Man

Wenn man ein Videospiel entwickelt, sitzt man regelmäßig zusammen und diskutiert. Bei Insomaniac Games habe man realisiert, dass jeder einen ähnlichen Bezug zu Spider-Man hat. Sie haben ihn auf eine recht identische Weise kennengelernt und damals sogar die gleichen Spider-Man-Unterhosen getragen. Aus diesem Grund arbeitet man hart daran, diese fiktive Figur erneut in die reale Welt zu bringen. Man möchte der Welt zeigen, warum dieser Held so toll sei. 

Wir haben alle realisiert, dass wir die gleiche Story haben. Wir haben Spider-Man entdeckt, als wir noch sehr klein waren. Und nicht nur das. Wir haben auch bemerkt, dass wir alle die gleichen Spider-Man-Unterhosen damals hatten.“

Eine derartige Begeisterung und Entschlossenheit wirkt sich natürlich auch auf die finale Qualität des Titels aus. Bis wir diese erleben können, vergeht wohl noch eine gewisse Zeit. Noch vor einem halben Jahr befand sich der Titel in einer frühen Phase der Entwicklung. Folglich wird der Release noch ein wenig auf sich warten lassen. Doch dann können sich die Spieler auf eine völlig neue Geschichte von Peter Parker freuen. Neue Details folgen sicherlich auf der E3 2017 in Los Angeles.

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...