Sony zur PSN-Downtime *update2.5*

Sony hat auf dem offiziellen PlayStation-Blog folgendes mitgeteilt:

Während wir immer noch die Ursache des Netzwerk-Ausfalls ermitteln, müssen wir euch mitteilen, dass es einen oder zwei komplette Tage dauern kann bevor wir den Service wieder komplett herstellen können. Vielen Dank für eure Geduld.Weitere Informationen werden

Laut US-PlayStation-Blog ist definitiv ein “Eingriff von außen” für den derzeitigen Ausfall des PSNs und des Streaming-Dienstes Qriocity verantwortlich. Um den Eingriff “zu untersuchen”, habe man die Dienste am Abend des 20. April abgeschaltet.

“Wir tun alles in unserer Macht stehende, um die Situation so schnell wie möglich zu lösen und möchten uns nochmals für eure Geduld bedanken”, heißt es.

zitat:

Wir bedauern wirklich sehr, dass unsere Angebote aus PlayStation Network und Qriocity zur Zeit nicht zur Verfügung stehen und arbeiten rund um die Uhr an einer Lösung um beide Dienste wieder online zu bringen. Wir bemühen uns dabei nicht nur um die Wiederherstellung unseres Systems, sondern auch um die Erstellung einer stärken Netzwerk-Infrastruktur. Auch wenn diese Aufgabe sehr viel Zeit in Anspruch nimmt, sind wir zu der Überzeugung gelangt, dass es die Zeit wert sei weil wir so ein viel sichereres System anbieten können.

Wir danken euch für eure Geduld bis hier hin. Gleichzeitig bitten wir euch noch um etwas mehr Geduld während wir der Fertigstellung des Projekts immer näher kommen. Wir werden euch weiterhin mit neuen Informationen beliefern sobald sie uns zur Verfügung stehen.

Update 2.5

Ok ich machs kurz Sony meinte das bis zu kommenden Wochenende PSN wieder gehen soll, sind ja nur noch 4+ Tage 😉

Während das PSN weiterhin nicht erreichbar ist und Login-Versuche mit der bekannten Meldung “Das PlayStation Network wird derzeit gewartet” abgewiesen werden, heißt es nun, dass Kreditkarten-Betrug die PSN-Downtime verschuldet habe.

Teilen
onpost_follow

6 thoughts on “Sony zur PSN-Downtime *update2.5*”

  1. Also das scheint eine echt böse Sache zu sein, nur was soll man machen. Sowas ist auch noch nie dagewesen also so lange…… mal schauen was weiter passiert, evtl schenkt ja sony als wiedergutmachung was

  2. das ist einfach der absolute Super GAU in sachen PlayStation…und auch noch jetzt, wo Mio. zu Hause sind wegen der Feiertage,
    eine Entschädigung in Form von Gratis Downloads etc. sollte da selbstverständlich sein.
    blos gut das man für den Onlineservice nicht auch noch Geld bezahlen muss, da wäre der Frust gleich nochmal höher…

  3. Ich sehe das ganze eher gelassen. Es sind Feiertage und das Wetter ist mehr als genial, da geht es auch schonmal ohne. Außerdem ist Sony bei den Osterfeiertagen wohl nich in Vollbesetzung, weil viele einfach Urlaub haben(ich weiß nicht, wie Ostern in den USA gefeiert wird). Außerdem ist es ja immernoch möglich Singeplayer zu spielen. Auch wenn viele das vergessen haben gibt es den EInzelspieler noch, manchmal denke ich, dass es nur noch um den Multiplayer geht. WIe haben die Leute denn überlebt, als das Onlineerlebnis zu PS2-Zeiten noch nicht so gegeben wird. So wie ich Sony einschätze wird es da schon eine Kleinigkeit zur Entschädigung geben, allerdings wird man wohl nicht zu viel erwarten können. 😉
    In dem Sinne, Frohe Ostern! 😉

  4. Also ich sehe das für mich so, es ist schönes Wetter das genieße ich und daher stört mich das PSN Problem nicht so.

    Sachlich ist es ein fast super Gau , es schadet Sony sehr das einfach so, und es scheint ja wirklich einige weite kreise zu ziehen, ich bin gespannt was da noch passiert.

  5. sehe das auch so 😛 im winter kann man genug zocken,im sommer wird gegrillt,und im garten geschillt 😀 wegen dem psn network sehe ich das so, der service ist doch gratis oder?was sollen die xboxler sagen,wenn das mal passiert?

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...