Skull & Bones – Spiel soll langfristig unterstützt werden

Es gibt Neuigkeiten zu “Skull & Bones”. Laut den Mannen von Ubisoft möchte man die neue Marke langfristig unterstützen. Regelmäßige Erweiterungen scheinen somit sehr wahrscheinlich zu sein. Konkrete Pläne nannte man diesbezüglich nicht.

Skull & Bones

Eigentlich hatte man zunächst an einem neuen “Assassin’s Creed”-Ableger gearbeitet, der sich sehr an “Black Flag” orientierte. Jedoch hat man schnell gemerkt, dass man sich hiermit zu weit von der eigentlichen Reihe entfernt. Somit wurde daraus “Skull & Bones” – also eine völlig neue Marke. Diese möchte man nun langfristig unterstützen. Ubisoft spricht hierbei von 10 bis 15 Jahren. Allerdings bezieht man in diese Planung auch potenzielle Nachfolger ein. Dennoch ist davon auszugehen, dass der kommende Titel über einige Jahre aktiv unterstützt wird. Die regelmäßige Veröffentlichung von Erweiterungen ist daher wahrscheinlich. Der Managing Director äußerte sich wie folgt.

“Wir wollen einen starken Dienst bauen, um in der Lage zu sein eine langfristige Erfahrung zu unterstützen. Das Team ist überzeugt davon, dass das Kern-Gameplay, das wir erschaffen, groß genug ist, um es über lange Sicht hinweg zu erleben und die Leute bei Laune zu halten. Wir haben einen Plan, um es bestehen zu lassen.”

Laut den Verantwortlichen soll “Skull & Bones” irgendwann im Herbst 2018 für PC, PlayStation 4 und Xbox One in den Handel gelangen. Einen konkreten Termin wollte Ubisoft bisher nicht nennen. Sobald wir mehr wissen, leiten wir die Informationen natürlich an euch weiter. In der Zwischenzeit klickt euch am besten durch die zahlreichen Videos.

Teilen
onpost_follow

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...