Shadow of the Colossus – Entwickler haben Änderungen vorgeschlagen

Im Rahmen der diesjährigen E3 in Los Angeles hat man ein Remake von „Shadow of the Colossus“ angekündigt. Dieses erscheint natürlich für die PlayStation 4. Wie die Entwickler bekannt gegeben haben, habe man bei Sony den Vorschlag eingereicht, einige Änderungen vorzunehmen.

Shadow of the Colossus

Da es sich nicht um ein Remastered, sondern um ein Remake handelt, wird der Titel komplett neu entwickelt. Die Verantwortlichen orientieren sich dabei natürlich sehr genau am Original. Nichtsdestotrotz möchte man die Gelegenheit nutzen, um einige Änderungen durchzuführen. Dieses Verlangen habe man bereits bei Sony eingereicht, die nun zustimmen müssen. In einem Interview wollte Game Director Fumito Ueda aber nicht genauer auf die gewünschten Änderungen eingehen. Immerhin schaffen es dieses vielleicht nicht ins finale Spiel.

„Diese Dinge des Remakes, die ich gerne ändern würde, über die kann ich nicht sprechen, denn wenn ich etwas sage und diese Sachen in der finalen Version nicht enthalten sind, dann ist das ein Problem.“

Fans brauchen allerdings nicht befürchten, dass man zu sehr vom Original abweicht, das damals für die PlayStation 3 in den Handel kam. Schließlich handelt es sich um ein Remake, das den Charme von „Shadow of the Colossus“ auf die aktuelle PlayStation 4 bringen soll. Laut aktuellen Plänen soll der Release irgendwann in der ersten Jahreshälfte 2018 stattfinden.

Teilen
onpost_follow

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...