Resident Evil: Operation Raccoon City – Kommt geschnitten nach Deutschland

Am 23. März 2012 bringt Capcom mit Resident Evil: Operation Raccoon Cityeinen neuen Shooter-Ableger der beliebten Grusel-Reihe in den Handel. Am heutigen Morgen stellten wir euch den Titel bereits näher vor, jetzt gibt’s für deutsche Spieler aber noch eine weitere Information.

Zwar bekam der Titel für PC, Xbox 360 und PlayStation 3 die USK-Kennzeichnung “Keine Jugendfreigabe“, völlig ungeschnitten wird das Spiel aber nicht sein. In der deutschen Fassung wurde das “Abtrennen von Körperteilen” herausgeschnitten. “Gewaltsam verunstaltete Leichen und Eingeweide” wurden aus sämtlichen Abschnitten des Spiels beseitigt – also die Darstellung solcher expliziter Elemente.

Die Zensuren würden aber keinerlei Einfluss auf das Gameplay oder die Handlung an sich haben, versicherte Capcom. Wichtig auch für deutsche Spieler: Das Spiel ist zu 100% kompatibel mit den internationalen Fassungen. Kooperative Kämpfe und normale Multiplayer-Duelle sind problemlos und unbeschränkt auch mit Teilnehmern aus anderen Ländern möglich.

Teilen
onpost_follow

3 thoughts on “Resident Evil: Operation Raccoon City – Kommt geschnitten nach Deutschland”

  1. Na klar das wird keinen Einfluss haben :D. Also wenn ich einem zombie die Beine abtrenne und der dann auf mich zukriechen muss und mir somit einen Vorteil verschafft, dass ist natürlich kein Nachteil in der deutschen Version lächerlich…

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...