Red Dead Redemption 2 – Steht die Ankündigung unmittelbar bevor?

Eine Fortsetzung des gefeierten “Red Dead Redemption” ist aktuell eins der größten Spekulationsthemen. Nachdem immer wieder Hinweise auf einen möglichen Release aufgetaucht sind, bekräftigt die Bekanntgabe der Geschäftszahlen von Take Two nun diesen Kurs.

red_dead_redemption

Wie der Publisher auf einer jüngsten Konferenz bekannt gegeben hat, arbeite man derzeit an gleich mehreren Projekten. Da man keine genaueren Details verraten hat, lässt diese Ankündigung natürlich reichlich Spielraum für neue aber auch alte Spekulationen. Und so rückt nun wieder ein “Red Dead Redemption 2” in den Fokus. Interessant ist aber die Tatsache, dass die besagten Projekte bereits in Kürze enthüllt werden sollen.

Eventuell lassen die Verantwortlichen im Rahmen der bevorstehenden gamescom 2016 in Köln die Bombe platzen. Allerdings ist Entwickler Rockstar Games nicht dafür bekannt, auf Messen wie der in Deutschland etwas zu präsentieren. Glücklicherweise wird Publisher Take Two in Halle 6 anzutreffen sein.

Sollte sich diese Vermutung tatsächlich bewahrheiten, ist jedoch frühestens im April 2017 mit einer Veröffentlichung zu rechnen. Bereits im Mai gab Strauss Zelnick, CEO bei Take Two, bekannt, dass der Release-Plan für das aktuelle Geschäftsjahr bereits feststehe. Und da dieses bis März 2017 andauert, wird uns in diesem Jahr keine große Überraschung in den Regalen der hiesigen Händler erwarten.

gaminger gamescom

http://amzn.to/2aeVDPG

 

Teilen
onpost_follow

30 thoughts on “Red Dead Redemption 2 – Steht die Ankündigung unmittelbar bevor?”

    1. Wer sagt denn das es an Redemption Anknüpfen wird rockstar hat kann auch zeitlich davor oder ganz woanders spielen und wenn es mit gta vergleicht hatten die immer eine neue story 😉

  1. 1. Warum zum Henker nennt man es Red Dead Redemption 2? Red Dead Redemption ist der zweite Teil einer Reihe und der Nachfolger von Red Dead Revolver. 2. Die Wahrscheinlichkeit einer Ankündigung auf der gamescom tendiert gen Null und ist in etwa so hoch wie eine E3 Ankündigung von Rockstar. Ankündigung vielleicht, aber in Köln? Eher nicht. Es gibt Unternehmen, die kündigen ihren Kram eher anderweitig an, als auf gc oder E3. Rockstar gehört ganz klar dazu. Take Two mag dort sein, wird aber wohl auch kaum ein neues Rockstar Spiel ankündigen.

    1. Wenn bekommt´s wohl eher wie Redemption einen anderen Namen und gar keine Nummer im Namen. Davon kommt man eh immer mehr ab, wenn man Mal von Sportspielen absieht. Ob es am Ende wirklich sooo viel mit Redemption zu tun hat, sei eh dahingestellt. Die Redemption Story ist für sich abgeschlossen. Gut, vielleicht geht man irgendwo in die Vergangenheit.

    2. Eine Fortsetzung wäre für mich einfach zu modern Redemption spielt 1911 mit jack Erwachsen sogar noch einiges weiter nö lieber einen neuen Anti-Helden mit eigener story und vor 1911 vllt mit einer eigenen gang ^^

    3. Ja, sehe ich auch so. Bitte einfach wie bei GTA, einen anderen Protagonisten nehmen, gern auch eine neue Region, etc. Wozu sollte man Redemption fortsetzen wollen? Redemption war doch eh fertig. Punkt und gut ist.

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...