Raus aus Kyrat – Ubisoft sperrt illegal erworbene Keys

Es wird laut rund um Kyrat, so laut das man es bis zu Ubisoft direkt hört. Der Grund für den Aufstand ist, dass Ubisoft aktuell verstärkt Codes am deaktivieren ist welche dem Verdacht unterliegen illegal erworben zu sein.

Banned
Wer seinen DL-Code für die Far Cry 4 Version bei einem Drittanbieter besorgt hat, könnte nun vor einem Problem stehen da Ubisoft aktuell wieder verstärkt am Sortieren ist was diese Versionen angeht. Nicht jeder ist davon betroffen – sondern nur diese, welche im Verdacht stehen mit gestohlenen Kreditkarten gekauft worden zu sein. Im Uplay-Shop bzw. dem PlayStation Store liegt FarCry4 preislich zwischen 59,95€ bis 69,99€, auf einschlägigen Seiten ist dieses jedoch für nur 28€ zu erhalten, was in der Regel auf nicht legalem Weg erworbene Keys schließen lässt.
Ubisoft selbst rät betroffenen sich direkt an den Anbieter ihres Keys zu wenden, sollte der Key gesperrt worden sein.

Der finanzielle Schaden der durch Kreditkartenbetrug aktuell entsteht ist enorm, das Publisher bei so was nicht wegsehen finden wir gut und sagen: Wer bei unseriösen Drittanbietern kauft hat selber Schuld wenn es Ihn erwischt. Immerhin sollte jeder Wissen das einige solcher Seiten mit diesen Methoden Ihre Keys besorgen und trägt somit eine Mitschuld.

Wie steht Ihr zu der Sache? Findet Ihr es korrekt das Ubisoft solche Versionen aus dem Verkehr zieht oder sagt Ihr bezahlt ist bezahlt, egal wo?

Teilen
onpost_follow

2 thoughts on “Raus aus Kyrat – Ubisoft sperrt illegal erworbene Keys”

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...