Rainbow Six Siege – Verzicht auf Einzelspieler-Kampagne von Ubisoft bestätigt

Heute gab Ubisoft bekannt das die Beta-Phase von „Rainbow Six: Siege“ drei Tage länger geht. Statt bis zum Montag den 28. September wurde sie bis zum 1. Oktober verlängert. Nun gibt es Informationen bezüglich der Einzelspieler-Kampagne.

Rainbow Six siege 1

Scott Mitchell der Art Director hat klargestellt, dass der kommenden Taktik-Shooter KEINE Einzelspieler-Kampagne erhalten wird. Lediglich die Möglichkeit gegen die KI zu spielen gibt es.

Wörtlich sagte Scott Mitchell: „Es wird keinen Storymodus an sich geben. Man absolviert das Training, in dem man verschiedenes Personal und ihre Ausrüstung erleben kann. Man kann auf allen Karten gegen die feindliche KI im Koop spielen. Man kann die Partien anpassen. Das ist es, was wir für den Einzelspieler anbieten. Es ist ein sehr gutes Training und zudem schaltet man die gleichen Inhalte frei, als ob man im PvP spielen würde. Man verdient weiterhin Sterne, Renown Punkte und neues Personal.“

Ab 1. Dezember 2015 soll „Rainbow Six: Siege“ für die PlayStation 4, Xbox One und für den PC im Handel erhältlich sein.

Teilen
onpost_follow

7 thoughts on “Rainbow Six Siege – Verzicht auf Einzelspieler-Kampagne von Ubisoft bestätigt”

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...