Rainbow Six Siege – Ubisoft plant 100 Operators

Da “Rainbow Six Siege” weiterhin sehr erfolgreich läuft, hat Ubisoft nun erneut eine Verlängerung des Supports angekündigt. Laut dem Brand Director möchte man die Zahl an auswählbaren Operator auf 100 ausweiten.

Rainbow Six Siege

Eigentlich ist die Auswahl an Operator in “Rainbow Six Siege” derzeit recht groß. Doch wenn es nach Ubisoft geht, müssen die Spieler auch in Zukunft weitere Inhalte erhalten. In einem aktuellen Interview hat Brand Director Alexandre Remy daher angekündigt, dass man den Taktik-Shooter auch in den kommenden Jahren weiter unterstützen wird. Momentan strebt man an, insgesamt 100 Operators zu bieten. Diese Zahl soll natürlich Schritt für Schritt realisiert werden. Als Spieler darf man sich auf den normalen Veröffentlichungsrhythmus einstellen.

“Wir rechnen damit, ein Spiel mit 100 Operators zu entwickeln. Ich lass euch selbst nachrechnen und herausfinden, wie viele Jahre das wären.”

Seit dem 1. Dezember 2015 können Spieler den Taktik-Shooter „Rainbow Six Siege“ auf PC, PlayStation 4 sowie Xbox One spielen und ein Ende scheint nicht in Sicht zu sein. Schon vor mehreren Wochen hatten die verantwortlichen Entwickler von Ubisoft einen zweiten Season Pass und somit auch neue Inhalte angekündigt. Inzwischen hat der Titel einen neuen Meilenstein erreicht. So kann der Taktik-Shooter über 20 Millionen Spieler verzeichnen. Pro Tag tummeln sich durchschnittlich 2,3 Millionen Spieler auf den Servern.

 

Teilen
onpost_follow

20 thoughts on “Rainbow Six Siege – Ubisoft plant 100 Operators”

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...